When I´m 64 – oder: Rory hätte Geburtstag

Rory_Gallagher_by_Harry_Potts
Cork hatte einen Rock-Star. Doch der ist 18 Jahre tot und würde jetzt vielleicht den Vorruhestand genießen. Heute am 2. März würde einer der größten Rock- und Bluesmusiker Geburstag feiern, der jemals zur Gitarre gegriffen hat – wenn er nicht zu oft “Too much Alcohol” genossen hätte. Er wäre heute 64 Jahre alt geworden – und wenn er feiern sollte, dann allenfalls “A Million Miles Away”. Seine Geburtsort Ballyshannon, seine Heimatstadt Cork, Ballincollig, der Ort wo er begraben liegt, und Dublin, die Haupstadt, halten den großen Gitarristen bis heute in Ehren. Straßen und Plätze sind nach ihm benannt, jedes Jahr werden Festivals zu seinen Ehren gespielt. Rory Gallagher. Heute wird in Irland wieder gefeiert, und ein kluger Mann in Cork hat einmal über die zahlreichen Gedenk-Festivals zu Ehren von Rory gesagt: “Das einzige was auf diesen Festivals zum Gedenken an Rory Gallagher fehlt ist Rory Gallagher”.

Er wäre wahrscheinlich selber erstaunt, wenn er heute in seine Geburtsstadt Ballyshannon in Donegal zurückkehrte und auf der zentralen Kreuzung im Stadtkern eine Skulptur seiner selbst finden würde. Sie trägt den bizarren Claim: “Follow me” – der Musiker, dessen Markenzeichen eine reichlich abgetragene Fender Strat war, die er seit seiner Jugend spielte, starb im Juni 1995 nach einer Lebertransplantation in London. Cork weinte, als er zu Grabe getragen wurde, zehntausende folgten seinem Sarg.

Heute steht Rory in Cork wieder im Mittelpunkt: Im Triskel Arts Center wird das aufgehübschte Music Road Movie von Gallaghers legendärer “Irish Tour 1974″ aufgeführt. Der zwei Stunden lange Streifen gibt einen guten Einblick in das Leben des Musikers Gallagher auf Tournee. Rory´s Bruder Donal, der seit eineinhalb Jahrzehnten fleißig an der Legende seines Bruders strickt, wird die Einführungsrede halten. Wer zufällig in der Gegend ist, das ist das Festival-Programm für heute und morgen in Cork.

Rory Gallagher Graffity im Bishop Lucey Park in Cork

Fotos: Harry Potts (oben), Markus Bäuchle (unten).

Über Markus Bäuchle

Journalist und Wanderer. Lebt in Glengarriff im Südwesten Irlands. Mit Markus kann man in Irland wandern gehen: www.irland-wandern.de
Hier sein Google+ Profil

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

Optionally add an image (JPEG only)

Slider by webdesign