Wer feiert mit? Heute ist Beltaine in Irland.

Weißdorn in IrlandEin Hagedorn-Solitär in den Bergen Bearas. Heute ist Beltaine (Beltane). Der spirituell bewegte Bekannte machte sich am frühen Samstagmorgen mit seiner Freundin auf zu den schottischen Orkney-Inseln, um dort mit Freunden ein Beltaine-Ritual zu zelebrieren. Wir werden gefragt, wo das auf die Kelten zurück gehende Beltaine-Fest, in Irland noch gefeiert wird. Im Pub? Am Steinkreis? Im alten Eichenwald? Am Strand, wo einst die Túatha Dé Danann nach ihrer Rückkehr am 1. Mai ihre Schiffe verbrannten?  Wer schmückt den Maibaum wo mit bunten Bändern?

Beltaine ist der Beginn der irischen Sommers, die Jahreszeitendwende vom 30. April auf den 1. Mai. In diesem Jahr bläst im Monat des Kuckucks noch immer der kalte, eisige Nordwind. Er will uns vom Sommer nichts wissen lassen.

Nicola hat das Beltaine-Fest  im Jahr 2010 auf irlandnews.com sehr schön beschrieben. Der Beitrag ist hier nachzulesen.

Über Markus Bäuchle

Journalist und Wanderer. Lebt in Glengarriff im Südwesten Irlands. Mit Markus kann man in Irland wandern gehen: www.irland-wandern.de
Hier sein Google+ Profil

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

Optionally add an image (JPEG only)

Slider by webdesign