Raus aus dem Alltag und die Natur intensiv erleben

Blick aus dem Cottage-Fenster:Der Natur Retreat in Irlands Bergen: Im Jahr 2017 im Mai, August und September.

Der Weg zu uns und zur Natur. Die einwöchigen Irland-Natur-Retreats von Wanderlust führen in die Stille und Weite der irischen Berge im Südwesten der Insel  – und zu uns selbst. Was finden die Teilnehmer der Natur Retreats in den Bergen hoch über dem Atlantik?  Antworten von Markus Bäuchle, der die irischen Natur Retreats 2017 leitet.

Was ist das, ein Natur Retreat in Irland, kurz und knapp in einem Satz ausgedrückt?
Der Natur Retreat ist eine Reise zu Fuß zu uns selbst als einem Teil der Natur; wir konzentrieren uns dabei auf das Einfache und erleben das Wesentliche.

Irland Retreat

Klingt spannend. Hat das mit Survival und Entsagung zu tun?
Nein, wir machen kein Survival und verzichten auch nur auf das Überflüssige. Wir wollen kein primitives Leben. Wir kochen uns gutes gesundes Essen und wir lassen uns intensiv auf unsere natürliche Umgebung ein. Wir erfahren die Sonne, den Mond, die Wolken, das Wasser, die reine atlantische Luft, die Tiere und Pflanzen der Bergwelt. Es geht um das bewusste Leben, und wir lassen dafür unsere Alltags-Accessoirs einmal für ein paar Tage hinter uns.

 

Wie sieht das dann genau aus in den Bergen?
Wir ziehen uns als kleine Gruppe eine Woche lang in die Berge zurück. Ohne Uhr, ohne Telefon, ohne Internet, ohne Strom und ohne Geld. Wir verzichten auf Alkohol. Und doch haben wir alles, was wir zum Leben benötigen: Wir leben einfach in einem alten Cottage, das uns Schutz bietet. Wir baden im Fluss, sitzen am Feuer. Wir streben an, in Einklang mit der Natur und mit uns selbst zu kommen. Wir wandern abseits der Zivilisation und spüren nach, was das mit uns macht. Wir schöpfen Kraft und Inspiration in der unberührten Natur. Die Wertsachen werden während der Woche sicher aufbewahrt, und klar: Es gibt eine Telefonnummer, unter der die Teilnehmer im Notfall erreichbar sind.

Am Feuer_

Woher kommt die Idee, die äußere Natur und die Natur in uns intensiv zu suchen?
Beides hängt natürlich eng miteinander zusammen: Innen ist wie außen. Die Zerstörung der äußeren Natur hat ihre Entsprechung in unserem Inneren. Mein Bedürfnis zu dieser Suche stammt noch aus der Zeit, als ich in meinem deutschen Alltag Tag für Tag intensiv spürte, wie verletzt und zerbrochen unser Verhältnis zur Natur ist. In Irland dauerte es dann einige Jahre, bis der Wunsch mit Hilfe meines holländischen Freunds, des Unternehmensberaters und Jung-Psychologen Ben Tomesen Wirklichkeit wurde. Wir führten zusammen erstmals Menschen in die irische Natur und zu sich. Daraus entwickelte sich in den vergangenen drei Jahren ein eigener Natur Retreat. Inspirieren lasse ich mich von der grandiosen, weitgehend intakten Naturlandschaft am irischen Atlantik und von den Arbeiten und Erfahrungen des Schweizer Psychologen Carl Gustav Jung.

C.G. Jung, der Gründer der analytischen Psychologie, hat sich in den Jahren ab 1923 mit eigenen Händen am oberen Zürichsee ein abgeschiedenes Natur-Refugium gebaut, in dem er Pausen vom Alltag einlegte, um die Natur und sich intensiv zu ergründen und zu erleben. Ich hatte das Glück, den Turm in Bollingen im vergangenen Herbst zu besuchen, und mir wurde dabei klar, dass wir heute genau das tun, was Jung schon vor fast 100 Jahren tat. Der Universalgelehrte ist für mich der erste Naturschützer der westlichen Kulturgeschichte. In seinen Erinnerungen schreibt C. G. Jung über seine Erfahrungen im Turm:

„Zuzeiten bin ich wie ausgebreitet in die Landschaft und in die Dinge und lebe selber in jedem Baum, im Plätschern der Wellen, in den Wolken, den Tieren, die kommen und gehen, und in den Dingen. Es gibt nichts im Turm, das nicht im Laufe der Jahrzehnte geworden und gewachsen ist und mit dem ich nicht verbunden bin. Alles hat seine und meine Geschichte, und hier ist Raum für das raumlose Reich des Hintergrunds.

Ich habe auf Elektrizität verzichtet und heize selber Herd und Ofen. Abends zünde ich die alten Lampen an. Es gibt auch kein fließendes Wasser, ich muß das Wasser selber pumpen. Ich hacke das Holz und koche das Essen. Diese einfachen Dinge machen den Menschen einfach; und wie schwer ist es, einfach zu sein! In Bollingen umgibt mich Stille, und man lebt «in modest harmony with nature». Gedanken tauchen auf, die in die Jahrhunderte zurückreichen und dementsprechend ferne Zukunft antizipieren. Hier mindert sich die Qual des Schaffens; das Schöpferische und das Spielerische sind nahe beisammen.“  (aus: Erinnerungen, Träume, Gedanken.)

C.G. Jungs Turm in Bollingen am Zuerichsee

C.G. Jungs Turm in Bollingen am Zuerichsee

Heute kommt übrigens eine trendige Version des Natur Retreats aus dem globalen Zentrum des technologischen Fortschritts, dem Silicon Valley. Dort befreien sich hoch spezialisierte Computer-Freaks wochenendweise von den Abhängigkeiten des Internets, der sozialen Medien und  der gesamten elektronischen Parallelwelt. Sie nennen das Digital Detox –  Entgiftung vom digitalen Alltag. Wir alle kennen heute die Macht von Smartphone, Facebook und Whatsapp über unser Leben – und davon einmal ein paar Tage Abstand zu nehmen, tut uns außerordentlich gut. C.G. Jung hatte auch zum sogenannten technologischen Fortschritt schon vor Jahrzehnten eine fast hellsichtige Einstellung. Er sagte, diesen „Fortschritt“ müssten wir teuer bezahlen. Alles Bessere würde durch ein Schlechteres erkauft. (Dazu demnächst mehr an dieser Stelle.)

Unser Cottage liegt in diesem Hochtal

Unser Cottage liegt in diesem Hochtal

Zurück zum Irland-Retreat. Wie läuft eine Woche in Irlands Bergen ab?
Wir stehen mit der Sonne auf und gehen mit den Sternen ins Bett. Wir nehmen einen natürlichen Lebens-Rhythmus auf und folgen keinem starren Programm. Die Sonne und unsere Bedürfnisse, allem voran der wechsel von Aktivität und Ruhe, und die Ernährung geben den Takt der Tage vor. Wir erkunden die Berge auf geführten Wanderungen im Einklang mit der Natur. Wir hinterlassen keinerlei Spuren. Der Schwierigkeitsgrad der Wanderungen liegt zwischen leicht und mittelschwer (1 bis 2,5 von 4). Höhenmeter: 100 bis maximal 600 pro Wanderung.

Irish_Trail_www.wanderlust.de_615

Das Cottage in den Bergen, geschützt von Bäumen

Wo schlafen die Teilnehmer?
Ein einfaches altes Cottage hoch in den Bergen abseits der Straßen bietet uns Schutz und Unterkunft. Es gibt keinen Strom, wir schlafen auf Matratzen, es gibt alles, was wir benötigen: Fließendes kaltes Trinkwasser, ein schönes großes Kaminfeuer, Kerzen- und Solar-Licht, eine Kochstelle, einfaches gesundes Essen (auf Wunsch vegetarisch, vegan, weizenfrei etc.), ein Waschbecken unter freiem Himmel, eine Toilette, einen kleinen Fluss und Seen zum Säubern, Baden und Erfrischen. Dazu Ruhe, Sonne, Wind, Regen, die Lichter des irischen Himmels und der Blick hinunter auf das nahe Meer. Wir kehren jeden Abend zu unserem Cottage zurück. Es wird unser Lebensmittelpunkt sein. Und wer Lust hat, schläft draußen auf der Wiese unter dem Sternenhimmel.

Nartur-Wandern in den wilden Bergen Irlands

Wir haben viel Raum für uns und einen weiten freien Blick

Was heißt das eigentlich alles: Zu sich kommen, zentrieren, sich erden?
Den Alltag einmal systematisch hinter sich zu lassen, auf Internet, Zeitdruck, Fernsehen, Telefon, auf Autofahren, Arbeit und Haushalt zu verzichten und sich unbeschwert in der Natur zu bewegen, ermöglicht sehr grundlegende Erfahrungen. Die Natur harmonisiert uns Menschen, wenn wir es zulassen. Sie öffnet unsere Herzen und ermöglicht uns eine klare Sicht auf das Leben: Wir verstehen besser, wer wir sind und was in unserem Leben wirklich wichtig ist. Man kann sagen: Die Prioritäten sortieren sich auf wundervolle Weise neu.

Am Bergbach

Am Bergbach

Ist beim Natur Retreat jeder für sich, oder ist es ein Gruppen-Erlebnis?
Es ist beides. Wir sind zum einen ganz mit uns selbst, dann zu zweit oder zu dritt, und schließlich Teil der ganzen Gruppe. Die Gemeinschaft der Individuen gibt Raum für beides, was uns ausmacht: Wir alle sind einzigartig und gleichzeitig Teil der Gemeinschaft. Wir hören tief und vorbehaltlos zu und wir sprechen aus dem Herzen.
Wir genießen diese Tage in einer Atmosphäre der Sicherheit und des Vertrauens, die tiefes Denken, Fühlen und Sprechen ermöglicht. Wir beschäftigen uns auch mit den wichtigen Fragen des Lebens: Wer bin ich? Was liebe ich? Was macht mein Glück aus? Was ist meine Aufgabe? Was will ich hinter mir lassen? Was möchte ich künftig erreichen? Aber was wichtig ist, bestimmen die Teilnehmer für sich: Jede(r) kann seine eigenen Themen mitbringen und in der Ruhe der Berge Antworten suchen. Und wer einfach nur die Natur sucht, ist auch richtig.

Geborgen in den irischen Bergen

Geborgen in den irischen Bergen

Wie ernähren sich die Natur-Wanderer?
Wir ernähren uns einfach und gesund, mit frischen Lebensmitteln, vielen Früchten und Gemüse, die möglichst Bio-Qualität haben und teils lokal hergestellt werden. Der Lebensmittelvorrat für die Woche steht im Cottage bereit. Wir gehen weder Jagen noch Sammeln. Wir kochen selbst auf einer einfachen Kochstelle. Es gibt einen Teller, eine Tasse, eine Schüssel und ein Besteck-Set für Jede(n). Ich kann versichern: Das Essen schmeckt nach einem Tag im Freien ganz besonders gut.

On Top_

Von ganz oben sieht man/frau vieles klarer

Die Packliste für den Natur Retreat ist ziemlich umfangreich. Ist das nicht ein Widerspruch zum einfachen Leben?
Du hast recht, es ist nicht völlig widerspruchsfrei. Aber weil wir kein Überlebenstraining machen, und weil wir wollen, dass sich die Teilnehmer sicher, warm, trocken, wohl und geborgen fühlen, bedarf es einer guten Ausrüstung. Ich rate jedoch dazu, das Ausrüsten nicht zu übertreiben, sich auf das Wesentliche zu beschränken und vor allem, sich Dinge wie Schlafsack, Rucksack oder aufblasbare Matratze auszuleihen, wenn frau/man keine eigene hat.  Es ist angesichts unserer Bemühungen, den ökologischen Fußabdruck zu verringern, sicher auch widersprüchlich, nach Irland zu fliegen. Immerhin aber ist es ein kurzer Flug von weniger als zwei Stunden und kein Langstreckenflug. Wer auch das nicht verantworten will, kann im Auto oder mit Bus/Zug und Fähre reisen oder auch per Mitfahrgelegenheit und Anhalter, wie ich das früher auch immer gemacht habe. Dazu braucht man nur eines: mehr Zeit.

Irland Wildnis_3

Hoch über dem Meer

Warum bieten wir die Natur Retreats an?
Ich habe mir vor Jahren vorgenommen, nur noch das zu arbeiten, was ich wirklich gerne mache und was mir selber wirklich wichtig ist. Das ist nicht immer leicht, klappt aber im Großen und Ganzen. Die Natur Retreats jedenfalls sind mir jenseits des Broterwerbs ein Herzens-Anliegen. Die Frage, wie wir Menschen unser gestörtes Verhältnis zur Natur wieder in Ordnung bringen können, beschäftigt mich wie schon gesagt seit vielen Jahren. Die Wanderungen in der Weite unberührter Natur in den Bergen sind auch ein Versuch, gemeinsam Antworten zu finden und wichtige neue Erfahrungen zu machen. Wie können wir wieder Teil der Natur werden, anstatt deren herrische Zerstörer, wie können wir ein Stück Wildnis in unsere überzivilisierte und ökologisch ausgezehrte Welt zurückkehren lassen?

Natur Retreat Gruppe macht ein PäuschenWann finden die nächsten Natur Retreats statt?
Im kommenden Jahr gehen wir auf drei Retreats: vom 20. bis 27. Mai, vom 5. bis 12. August und vom 16. bis 23. September 2017. Es gibt für jede Woche zwei Retreat-Leiter. Die Mai-Gruppe leite ich zusammen mit der Medizinerin Maria Walder aus Wesel, die August-Gruppe mit der Heilpraktikerin und Körper-Therapeutin Gisela Cordes aus München und den September-Retreat mit dem Schwitzhütten-Guide und Ritual-Experten Uwe Backhaus aus Paris. Wir sprechen deutsch und freuen uns auf nette, aufgeschlossene Leute. Wer sich den Reisepreis aus rein finanziellen Gründen nicht leisten kann, soll uns einfach ansprechen.

Detaillierte Informationen inklusive der erwähnten Packliste gibt es hier auf www.irland-natur.de oder direkt bei Wanderlust Irland, Markus Bäuchle, Telefon D +49 89 89623290, markus@wanderlust.de

Alle Fotos: Markus Bäuchle / Wanderlust (2015/16/17)

Das Highlight: Unterwegs auf Irlands Atlantik-Inseln

 

 

Insel-Wandern in Irland. Wer ein paar Tage in Irland weilt, hat schnell vergessen, dass er sich auf einer Insel befindet. Angesichts der relativen Größe der Grünen Insel kommt uns diese bald wie das Festland vor, und als Inseln betrachten wir die kleinen Inseln vor der großen Insel. Richten wir deshalb unseren Blick heute einmal auf die Inseln um die Hauptinsel herum.

Die meisten Angebote an Wanderer konzentrieren sich in Irland auf die traditionellen Touren auf der großen Hauptinsel. Ganz anders geht es es auf den kleinen Inseln zu. Hier ist Irland am ursprünglichsten. Wir wandern  auf den magischen Inseln in Südwest-Irland. Hierzu gehören Sherkin Island, Cape Clear, Bere Island, Dursey Island, Whiddy Island und Garinish Island. Auf den Inseln zu wandern ist wie eine Zeitreise in das traditionelle Irland. Weit weg von der Hektik, dem Verkehr, dem Lärm und der Betriebsamkeit des Alltags tauchen wir ein in die herrliche Natur der Inseln, genießen die frische Luft, treffen die Insulaner und wandern von allen Seiten umgeben vom Atlantik.

 
Zweimal wird Wanderlust im kommenden Sommer Wandergruppen auf einer einwöchigen Tour über die irischen Inseln  begleiten. Die Insel-Zeitreise findet vom 17. bis 24. Juni und vom 12. bis 19 August 2017 statt. Unsere Insel-Wanderleiterin Sandra Böttcher hat zur Einstimmung ein Video gedreht. Schauen Sie mal rein, Leinen los . . . Und wenn es ihnen gefällt: Hier erfahren Sie mehr: Insel-Wandern in Irland
 
 

Vorschau 2017: Mit den Pflanzen auf Du und Du

Irland Kräuterwandern Wanderlust

In schönstem Sonnenlicht lädt diese chilenische Myrte zum Näherkommen ein

Wandern und Natur-Ferien in Irland: Wir von Wanderlust Irland bereiten in diesen beschaulich-ruhigen Winter-Wochen die Wander-Saison 2017 vor. Wir richten unser neues Wander-Domizil in Bantry, West Cork, ein, wir stellen neue, interessante Touren zusammen und besprechen uns mit unseren Partnern vor Ort.

Wir blicken dabei gerne noch einmal zurück auf ein abwechslungsreiches und schönes Wanderjahr 2016. In einer kleinen Foto-Serie zeigen wir Euch in den kommenden Tagen Fotos, mit denen unsere Gäste schöne Momente ihrer Wander- und Natur-Ferien bei uns festgehalten haben. Dazu stellen wir Reaktionen unserer Gäste – dies alles mit Vorfreude auf die neue Outdoor-Saison, die schon in drei Monaten beginnt.

Irland Kräuterwandern

Ganz nah ran und mit allen Sinnen genießen

Wandern in Irland mit Wanderlust: Isabelle aus Freinsheim und Sibylle aus Schwyz waren im letzten Jahr während unserer Kräuter-Wanderwochen mit uns unterwegs. In diesen Wochen laden wir unsere Gäste auf eine kleine Weltreise zu Fuß ein, zu einer Woche rund um Wildkräuter, Heilpflanzen, duftende Gewächse und ätherische Öle.

Peter und Theresa haben uns im April diese Zeilen im Gästebuch hinterlassen:

„Vielen Dank für die interessante und sehr abwechslungsreiche Woche.“

Vielen Dank Euch Allen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Einfach. Ehrlich. Echt. Wanderlust Irland steht für solide Qualität und transparente Preise.
| Wir wandern in kleinen Grupen: 8 – 19 Personen.
| Wir wandern auch abseits der bekannten Pfade.
| Wir erleben intakte Natur, Ruhe und Weite am Atlantik.
| Wir zeigen Ihnen die schönsten Orte Südwest-Irlands und erzählen in deutscher Sprache.
| Wir betreuen unsere Gäste persönlich.
| Wir wandern ökologisch nach dem Umwelt-Kodex „Leave no Trace“.
| Mit Wanderlust wandert Jung und Alt. Familien sind willkommen.
| Wir wandern – und wir erleben Irland: Freundliche Menschen, Wale und Delfine, Seehunde, herrliche Gärten, sagenhafte Natur, Berge und Meer.

Unsere Inklusiv-Preise (ohne versteckte Kosten) werden Ihnen gefallen. Ab 780 Euro für eine Woche. Hier alle Infos.

Wandern Irland

:: :: Alle Informationen für die neue Wander- und Natur-Ferien-Saison in Irland finden Sie hier auf unserer neuen Website: www.wanderlust.de

:: :: Fotos und Videos zum Einstimmen auf einen Irland-Urlaub gibt es hier: Wanderlust irland-Fotos und Videos

:: :: Wer sich für ein ganz besonders natur-nahe und intensive Woche in Irlands Bergen interessiert, alle Infos zum Natur-Retreat gibt es hier: www.meine-natur.netMerken

Merken

Merken

Vorschau 2017: Hoch hinaus beim Bergwandern

Irland Bergwandern Wanderlust

Hoch hinaus auf die irischen Berge, Neues entdecken und manchmal Grenzen überschreiten

Wandern und Natur-Ferien in Irland: Wir von Wanderlust Irland bereiten in diesen beschaulich-ruhigen Winter-Wochen die Wander-Saison 2017 vor. Wir richten unser neues Wander-Domizil in Bantry, West Cork, ein, wir stellen neue, interessante Touren zusammen und besprechen uns mit unseren Partnern vor Ort.

Wir blicken dabei gerne noch einmal zurück auf ein abwechslungsreiches und schönes Wanderjahr 2016. In einer kleinen Foto-Serie zeigen wir Euch in den kommenden Tagen Fotos, mit denen unsere Gäste schöne Momente ihrer Wander- und Natur-Ferien bei uns festgehalten haben. Dazu stellen wir Reaktionen unserer Gäste – dies alles mit Vorfreude auf die neue Outdoor-Saison, die schon in drei Monaten beginnt.

Bergwandern Irland Wanderlust

Bergwandern mit Wanderlust in Irland – Und zwischendurch die Ausblicke genießen

Wandern in Irland mit Wanderlust: Im September waren wir mit einer kleinen Gruppe in den Bergen im Südwesten Irlands unterwegs. Wir bestiegen die höchsten und schönsten Gipfel in West Cork und Kerry, darunter den Carrauntoohil, Irlands höchsten Berg, in den MacGillicuddy’s Reeks, den Sugar Loaf in den Caha Bergen und den Hungry Hill, den König der Berge auf der Beara Halbinsel. Für viele der erfahrenen Bergwanderer ist es immer wieder eine Überraschung, dass die „kleinen“ Berge Irlands doch auch anspruchsvoll sein können. Aber der Aufstieg wird immer wieder mit unvergesslichen und manchmal ungewöhnlichen Ausblicken belohnt.

Eine Gruppe im August hat uns diese Zeilen ins Gästebuch hinterlassen:

„Danke für die Gastfreundschaft in einer wundervollen Woche. Wir nehmen viele gute Impulse, die unser Leben bereichern, nach Hause mit.“

Vielen Dank Euch Allen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Einfach. Ehrlich. Echt. Wanderlust Irland steht für solide Qualität und transparente Preise.
| Wir wandern in kleinen Grupen: 8 – 19 Personen.
| Wir wandern auch abseits der bekannten Pfade.
| Wir erleben intakte Natur, Ruhe und Weite am Atlantik.
| Wir zeigen Ihnen die schönsten Orte Südwest-Irlands und erzählen in deutscher Sprache.
| Wir betreuen unsere Gäste persönlich.
| Wir wandern ökologisch nach dem Umwelt-Kodex „Leave no Trace“.
| Mit Wanderlust wandert Jung und Alt. Familien sind willkommen.
| Wir wandern – und wir erleben Irland: Freundliche Menschen, Wale und Delfine, Seehunde, herrliche Gärten, sagenhafte Natur, Berge und Meer.

Unsere Inklusiv-Preise (ohne versteckte Kosten) werden Ihnen gefallen. Ab 780 Euro für eine Woche. Hier alle Infos.

Wandern Irland

:: :: Alle Informationen für die neue Wander- und Natur-Ferien-Saison in Irland finden Sie hier auf unserer neuen Website: www.wanderlust.de

:: :: Fotos und Videos zum Einstimmen auf einen Irland-Urlaub gibt es hier: Wanderlust irland-Fotos und Videos

:: :: Wer sich für ein ganz besonders natur-nahe und intensive Woche in Irlands Bergen interessiert, alle Infos zum Natur-Retreat gibt es hier: www.meine-natur.netMerken

Merken

Vorschau 2017: Querfeldein über Stock und Stein

Wandern Irland Wanderlust

Wandern und Natur-Ferien in Irland: Wir von Wanderlust Irland bereiten in diesen beschaulich-ruhigen Winter-Wochen die Wander-Saison 2017 vor. Wir richten unser neues Wander-Domizil in Bantry, West Cork, ein, wir stellen neue, interessante Touren zusammen und besprechen uns mit unseren Partnern vor Ort.

Wir blicken dabei gerne noch einmal zurück auf ein abwechslungsreiches und schönes Wanderjahr 2016. In einer kleinen Foto-Serie zeigen wir Euch in den kommenden Tagen Fotos, mit denen unsere Gäste schöne Momente ihrer Wander- und Natur-Ferien bei uns festgehalten haben. Dazu stellen wir Reaktionen unserer Gäste – dies alles mit Vorfreude auf die neue Outdoor-Saison, die schon in drei Monaten beginnt.

Bergwandern Irland Wanderlust

Wandern in Irland mit Wanderlust: Irina aus Bamberg war im Juli mit uns wandern. Ihr Foto zeigt gut, dass wir auch abseits der Wege unterwegs sind und dass manchmal querfeldein zu gehen die schönste Erfahrung sein kann. Auch während unserer Berg-Wanderwochen gibt es immer wieder Weg-Abschnitte, die ein bisschen abenteuerlicher sind als ein gerader Wanderweg – Und gerade deshalb soviel Spaß machen.

Die Wandergruppe im September hat uns diese Zeilen ins Gästebuch hinterlassen:

„Diese Woche war voller Highlight und grandioser Aussichten, falls sichtbar in dieser schönen Landschaft. Mit Stefan wanderten wir auf dem Pfad des irischen Separatisten O’Sullivan über das Eagle’s Nest vorbei an Trollsärgen, fleischfressenden Orschideen und badeten im Barley Lake (brrr…). Mit Sandra überquerten wir den Sheeps Head stundenlang in Regen und Sturm. Mit Markus und Harry ging es bei strahlendem Sonnenschein zum Shot Hed und dem dortigen Killin Friedhof – Ein besonderer Platz.

Vielen Dank Euch Allen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Einfach. Ehrlich. Echt. Wanderlust Irland steht für solide Qualität und transparente Preise.
| Wir wandern in kleinen Grupen: 8 – 19 Personen.
| Wir wandern auch abseits der bekannten Pfade.
| Wir erleben intakte Natur, Ruhe und Weite am Atlantik.
| Wir zeigen Ihnen die schönsten Orte Südwest-Irlands und erzählen in deutscher Sprache.
| Wir betreuen unsere Gäste persönlich.
| Wir wandern ökologisch nach dem Umwelt-Kodex „Leave no Trace“.
| Mit Wanderlust wandert Jung und Alt. Familien sind willkommen.
| Wir wandern – und wir erleben Irland: Freundliche Menschen, Wale und Delfine, Seehunde, herrliche Gärten, sagenhafte Natur, Berge und Meer.

Unsere Inklusiv-Preise (ohne versteckte Kosten) werden Ihnen gefallen. Ab 780 Euro für eine Woche. Hier alle Infos.

Wandern Irland

:: :: Alle Informationen für die neue Wander- und Natur-Ferien-Saison in Irland finden Sie hier auf unserer neuen Website: www.wanderlust.de

:: :: Fotos und Videos zum Einstimmen auf einen Irland-Urlaub gibt es hier: Wanderlust irland-Fotos und Videos

:: :: Wer sich für ein ganz besonders natur-nahe und intensive Woche in Irlands Bergen interessiert, alle Infos zum Natur-Retreat gibt es hier: www.meine-natur.netMerken

Merken

Vorschau 2017: Weite und Ausblicke

Wandern Irland mit Wanderlust

Bei einer Wanderpause die Weite der Landschaft genießen

Wandern und Natur-Ferien in Irland: Wir von Wanderlust Irland bereiten in diesen beschaulich-ruhigen Winter-Wochen die Wander-Saison 2017 vor. Wir richten unser neues Wander-Domizil in Bantry, West Cork, ein, wir stellen neue, interessante Touren zusammen und besprechen uns mit unseren Partnern vor Ort.

Wir blicken dabei gerne noch einmal zurück auf ein abwechslungsreiches und schönes Wanderjahr 2016. In einer kleinen Foto-Serie zeigen wir Euch in den kommenden Tagen Fotos, mit denen unsere Gäste schöne Momente ihrer Wander- und Natur-Ferien bei uns festgehalten haben. Dazu stellen wir Reaktionen unserer Gäste – dies alles mit Vorfreude auf die neue Outdoor-Saison, die schon in drei Monaten beginnt.

Irland Inselwandern Wanderlust

Meer, Klippen und Hügel bieten immer wieder neue Ausblicke

Wandern in Irland mit Wanderlust: Mechthild aus Nordkirchen war im Juli mit uns wandern. Ihr Foto zeigt zwei ihrer Mitwanderer, die während einer Pause die Weite der irischen Landschaft mit Blick bis zum Meer genießen. Auch während der Insel-Wanderwochen bieten sich immer wieder neue Ausblicke.

Die Wandergruppe im Juli hat uns diese Zeilen ins Gästebuch hinterlassen:

„Danke für viele schöne Bilder und Geschichten. Eine unvergessliche Woche. Vom Meer bis zu den Bergspitzen. Sonne, Wind und viele Schafe. Weite Blicke und ein einmaliger Wanderführer. Phänomenal! Ganz, ganz lieben Dank für die liebevolle Betreuung und die tollen Eindrücke von einem wunderbaren Land. Es war unsere Irland-Premiere und es war toll mit der Gruppe und Stefan das Land zu erwandern. Danke an das gesamte Team von wanderlust, alles war perfekt!

Vielen Dank Euch Allen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Einfach. Ehrlich. Echt. Wanderlust Irland steht für solide Qualität und transparente Preise.
| Wir wandern in kleinen Grupen: 8 – 19 Personen.
| Wir wandern auch abseits der bekannten Pfade.
| Wir erleben intakte Natur, Ruhe und Weite am Atlantik.
| Wir zeigen Ihnen die schönsten Orte Südwest-Irlands und erzählen in deutscher Sprache.
| Wir betreuen unsere Gäste persönlich.
| Wir wandern ökologisch nach dem Umwelt-Kodex „Leave no Trace“.
| Mit Wanderlust wandert Jung und Alt. Familien sind willkommen.
| Wir wandern – und wir erleben Irland: Freundliche Menschen, Wale und Delfine, Seehunde, herrliche Gärten, sagenhafte Natur, Berge und Meer.

Unsere Inklusiv-Preise (ohne versteckte Kosten) werden Ihnen gefallen. Ab 780 Euro für eine Woche. Hier alle Infos.

Wandern Irland

:: :: Alle Informationen für die neue Wander- und Natur-Ferien-Saison in Irland finden Sie hier auf unserer neuen Website: www.wanderlust.de

:: :: Fotos und Videos zum Einstimmen auf einen Irland-Urlaub gibt es hier: Wanderlust irland-Fotos und Videos

:: :: Wer sich für ein ganz besonders natur-nahe und intensive Woche in Irlands Bergen interessiert, alle Infos zum Natur-Retreat gibt es hier: www.meine-natur.netMerken

Es blüht: In Irland kehrt der Frühling ein

Frühling Irland

Irland begrüßt den Frühling: Die ersten Kamelienblüten des Jahres, fotografiert Ende Januar.

Wetter-Vorurteil und Klima-Wirklichkeit: Auf dem Kontinent begegnet mir öfters ungläubiges Staunen, wenn ich erzähle, dass in Irland der Winter wesentlich weniger dauer-grau ist und der Frühling spätestens ab 1. Februar, am St. Bridget’s Day, beginnt. Früher, ob im Odenwald oder in München, überfiel mich nach einigen lichtarmen Winterwochen oft eine schwer erträgliche Seelenschwere. Diese „Krankheit“ bleibt mir zum Glück erspart, seit wir auf der Grünen Insel wohnen.

Eliane Zimmermann Wanderlust Irland

Dieses fast vier Meter hohe Kamelienbäumchen an unserer Haustür startet zuverlässig im  Januar mit der Blüte.

Der Golfstrom verwöhnt uns mit seiner milden Luft und die verstärkte Lichteinstrahlung fördert Wachstum und gute Laune. Das Vieh ist wieder auf der Weide und viele Menschen flanieren nun schon allzu demonstrativ im kurzärmligen T-Shirt oder Kleidchen durch die Straßen. Auch Leute mit Sandalen (ohne Socken) wurden bereits gesichtet. Aufbruchstimmung kommt auf, die Geschäfte packen Gartengeräte, Samentütchen und allerlei Dünger in den Vordergrund, es juckt den Hobby-Gärtner in den Fingern. Wegen des fast nie zufrierenden Bodens kann man tatsächlich den Spaten tanzen lassen und seiner GärtnerInnen-Kreativität Ausdruck verleihen. In diesen Tagen muss man einfach raus. Leider sorgt eine zu lange Abwesenheit von Regen im Februar und März regelmäßig für die berüchtigten Berg- und Ginsterfeuer, welche von Farmern gelegt werden, um das neue Gras früh und satt sprießen zu lassen.

Dieser Tage sieht man bereits die ersten Blüten der Millionen von Narzissen, die bald viele Straßen Irlands mit einem gelben Band säumen werden.

Dieser Tage sieht man bereits die ersten Blüten der Millionen von Narzissen, die bald viele Straßen Irlands mit einem gelben Band säumen werden.

Wer will bei dieser Pracht bezweifeln, dass der irische Frühling tatsächlich bereits eingezogen ist? Zumindest wir im Südwesten der Insel werden diesbezüglich verwöhnt. Wir von Wanderlust und AiDA Eliane Zimmermann verwöhnen auch unsere Gäste, zum Beispiel während unserer Wanderwochen und Garten-Wander-Wochen, wenn wir die schönsten historischen und neuen Gärten der Region erkunden und zu den Blütendüften passende Naturparfüms komponieren. 

Die Termine und Infos für die Irland-Garten-Reisen von Wanderlust und AiDA Eliane Zimmermann gibt es hier zum Nachlesen.

Irland Klima

Auch Pestwurz und Zaubernuss bekennen schon vorsichtig Farbe.

Alle Fotos: Eliane Zimmermann / AidA

Vorschau 2017: Entspannung und Bewegung

Wanderlust Irland

Während einer Wanderpause in vierbeiniger Begleitung ganz entspannt die Sonne genießen

Wandern und Natur-Ferien in Irland: Wir von Wanderlust Irland bereiten in diesen beschaulich-ruhigen Winter-Wochen die Wander-Saison 2017 vor. Wir richten unser neues Wander-Domizil in Bantry, West Cork, ein, wir stellen neue, interessante Touren zusammen und besprechen uns mit unseren Partnern vor Ort.

Wir blicken dabei gerne noch einmal zurück auf ein abwechslungsreiches und schönes Wanderjahr 2016. In einer kleinen Foto-Serie zeigen wir Euch in den kommenden Tagen Fotos, mit denen unsere Gäste schöne Momente ihrer Wander- und Natur-Ferien bei uns festgehalten haben. Dazu stellen wir Reaktionen unserer Gäste – dies alles mit Vorfreude auf die neue Outdoor-Saison, die schon in drei Monaten beginnt.

Wanderlust Irland bei Wind und Wetter

Der Wind sorgt für viel Spaß auf den Klippen über dem Atlantik

Wandern in Irland mit Wanderlust: Monika aus Haibach war im Mai mit uns wandern. Sie ist auf dem oberen Foto zu sehen, wie sie während einer Wanderpause zusammen mit dem Pub-Hund entspannt die Sonne genießt. Ihr Foto zeigt zwei unserer Wandergäste, die auf den Klippen über dem Atlantik in Bildern festhalten, wie sie dem irischen Wind trotzen.

Nach der Wander- und Erlebnis-Woche hat sie uns diese Zeilen ins Gästebuch hinterlassen:

„Sonne, Regen, Pub & Aroma: Eine tolle Wanderwoche geht zu Ende mit vielfältigen Eindrücken, sehr interessanten Erläuterungen von Markus, der nicht nur die Wege, sondern auch die Menschen, die Pubs und sogar die nettesten Hunde Irlands kennt. Vielen Dank für die charmante Einführung in die grüne Insel.

Vielen Dank, liebe Franziska und lieber Jan. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Einfach. Ehrlich. Echt. Wanderlust Irland steht für solide Qualität und transparente Preise.
| Wir wandern in kleinen Grupen: 8 – 19 Personen.
| Wir wandern auch abseits der bekannten Pfade.
| Wir erleben intakte Natur, Ruhe und Weite am Atlantik.
| Wir zeigen Ihnen die schönsten Orte Südwest-Irlands und erzählen in deutscher Sprache.
| Wir betreuen unsere Gäste persönlich.
| Wir wandern ökologisch nach dem Umwelt-Kodex „Leave no Trace“.
| Mit Wanderlust wandert Jung und Alt. Familien sind willkommen.
| Wir wandern – und wir erleben Irland: Freundliche Menschen, Wale und Delfine, Seehunde, herrliche Gärten, sagenhafte Natur, Berge und Meer.

Unsere Inklusiv-Preise (ohne versteckte Kosten) werden Ihnen gefallen. Ab 780 Euro für eine Woche. Hier alle Infos.

Wandern Irland

:: :: Alle Informationen für die neue Wander- und Natur-Ferien-Saison in Irland finden Sie hier auf unserer neuen Website: www.wanderlust.de

:: :: Fotos und Videos zum Einstimmen auf einen Irland-Urlaub gibt es hier: Wanderlust irland-Fotos und Videos

:: :: Wer sich für ein ganz besonders natur-nahe und intensive Woche in Irlands Bergen interessiert, alle Infos zum Natur-Retreat gibt es hier: www.meine-natur.netMerken

Slider by webdesign