Dublin Tipps: Wandern entlang der Küste

Dublin_Küste

In dieser Woche heißt es Abschied nehmen und: Wandern in Dublins Küstenregion

Hier letztmals die Veranstaltungs-Tipps für Dublin auf Irlandnews. Nadine hat Ihren einjährigen Aufenthalt in Irlands Hauptstadt mittlerweile beendet und genießt den Urlaub in der alten Heimat. Wer weiß, vielleicht meldet sich sich demnächst schon aus Irlands heimlicher Hauptstadt . . . Das empfiehlt Nadine allen Dublin-Besuchern zum Abschied in dieser zweiten Augustwoche:

:: Visions of Floyd, (Montag, 08. August), 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, National Concert Hall, Earlsfort Terrace, Dublin 2; Neun talentierte Musiker aus ganz Irland haben sich zusammengeschlossen, um Besuchern das Programm Visions of Floyd zu präsentieren. Diese Produktion kombiniert Original-Videos mit dem Klang, der Emotion und der Atmosphäre, für die die Musik von Pink Floyd legendär geworden ist. Tickets gibt es hier.

:: Summer Shakespeare at Dublin Castle, (Dienstag, 09. August), 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr, Dublin Castle, Dame Street, Dublin 2; Am besten sollten Besucher an diesem Abend mit einem gepackten Picknickkorb zum Dublin Castle kommen. Eine kostenlose Adaption verschiedener Bühnenstücke von Shakespeare wartet darauf, bestaunt zu werden. Es ist kein vorheriger Ticketkauf oder eine Reservierung nötig.

:: Liosa Murphy, (Mittwoch, 10. August), 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr, The Grand Social, 35 Lower Liffey Street, Dublin 1; Liosa Murphy mischt aktuell Irlands Musikszene auf. Zusammen mit ihrer Band rockt sie zur Zeit die Bühnen der Grünen Insel. Ihr Debütalbum Skylark ist eine Mischung aus Balladen und Electro-Pop, Welt-Rhythmen und Percussion. Nun ist sie live im The Grand Social zu sehen und hören.

IMG_0668:: Walking in Dublin´s Viking and Medieval Footprints, (Donnerstag, 11. August), 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr, Christchurch, St. Michaels Hill, Dublin 2; Besucher treten hier in der Zeit einen Schritt zurück und begeben sich innerhalb der populären Besucherattraktion Dublinia auf die Spuren der Wikinger. So lassen sich die alte Stadtmauer, Dublins älteste noch erhaltene Kirche oder die alten Zunfthäuser der Handelsstadt erleben. Dieses Event ist kostenlos und Teil einer Veranstaltungsserie von The Liberties. Mehr Informationen gibt es hier.

:: Open-Air Cinema: Grease, (Freitag, 12. August), 19:30 Uhr bis 23:30 Uhr, ITT Dublin, Old Blessington Road, Dublin 24; Das IT Tallaght Open- Air Cinema ist wieder da, und es soll größer und besser sein als je zuvor. Besucher können einen langen Sommerabend unter freiem Himmel genießen und dabei ein Outdoor-Screening des Musical-Klassikers Grease genießen. Tickets können am Abend direkt erworben werden. Hier gibt es mehr Informationen.

:: The Big Grill Festival, (Samstag, 13. August), 12:00 Uhr bis 21:00 Uhr, Herbert Park, Ballsbridge; Nach zwei erfolgreichen Jahren ist das The Big Grill Festival zurück. In diesem Sommer birgt es ein prall gefülltes Veranstaltungsprogramm für Grill-Liebhaber und solche, die es werden wollen. Veranstaltungsort ist der idyllische Herbert Park in Ballsbridge. Ein internationaler Barbecue-Wettbewerb und Live-Musik sorgen für Abwechslung. Weitere Details werden auf der Homepage bekannt gegeben.

:: Dublin Bay Coastal Trek, (Sonntag, 14. August), 10:30 Uhr bis 17:30 Uhr, O´Connell Street Lower, Dublin 1; Die Designer-Schuhe können für ein Wochenende gegen bequeme Wanderschuhe eingetauscht werden. Der Dublin Bay Coastal Trek beginnt mit einem Treffen und einem kurzen Update für alle Teilnehmer um 10:30 Uhr am GPO in Dublins O’Connell Street. Von dort geht es in Richtung Küste zum Killiney Strand auf eine Wanderroute, die fernab von den beliebten und oft überfüllten Touristenzielen liegt. Für Dublin-Besucher, die das Besondere suchen, ist dieses Event empfehlenswert.

Mit diesen Dublin-Tipps wünsche ich Euch eine tolle Zeit auf der Grünen Insel, Eure Nadine

 

Nadine EckmannDie Autorin: Nadine Eckmann hat Theologie und Medienwissenschaften studiert. Sie lebt seit September 2015 in Dublin und absolviert einen Europäischen Freiwilligen-Dienst bei der Organisation „Friends of the Elderly Ireland“. Mit ihrem plüschigen Reisebegleiter „Zoe“ erkundet sie die Insel und vor allem die Hauptstadt Dublin.

Fotos: Nadine Eckmann

Dublin Tipps: Wettschwimmen in der Liffey

Dublin_Liffey

Das berühmte Wettschwimmen in Dublins Fluss Liffey findet an diesem Samstag statt

 

In dieser Woche ist wieder so Einiges los in Dublin. Ein abwechslungsreiches Programm wartet auf die Besucher:

:: GAZE Festival, (Montag, 01. August), 12:00 Uhr bis 23:00 Uhr, Market Square, Smithfield; In diesem Sommer kehrt das GAZE International Filmfestival zurück nach Dublin. Dieser Tag ist der letzte des Festivals und bietet Besuchern einen Einblick in das aktuelle Filmgeschehen und die neuesten Produktions-Trends. Fokus in diesem Jahr bilden Filme rund um das 1916 Rising. Mehr Informationen gibt es hier.

:: The Church Bar, (Dienstag, 02. August), täglich von 10:30 Uhr bis 24:00 Uhr, Jervis Street, Dublin 1; Dieses Restaurant mit angeschlossener Bar ist etwas ganz Besonderes in Dublins kulinarischer Szene: Die historischen Mauern der alten Kirche bieten der The Church Bar eine gemütliche Atmosphäre. Im unteren Geschoss befindet sich eine große Bar mit Theke und eine Etage höher ist das Restaurant untergebracht. Sowohl Bar als auch Restaurant bieten ein gutes und abwechslungsreiches Menü.IMG_0668

:: Ari Shaffir, (Mittwoch, 03. August), 18:45 Uhr bis 20:00 Uhr, International Bar Dublin, 23 Wicklow Street; Ari Shaffir ist ein US-amerikanischer Komiker, Schauspieler, Autor und Produzent. Er ist der Moderator des Podcast Skeptic Tank, die ihn populär gemacht hat. Mit seiner Comedy-Show ist Ari Shaffir nun zum ersten Mal zu Gast im irischen Dublin.

:: Once – The Musical, (Donnerstag, 04. August), 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Olympia Theatre Dublin; Das mehrfach preisgekrönte Musical ist ein Fest der Musik, der Liebe und der Stadt Dublin: Ein Straßenmusiker trifft in der irischen Hauptstadt auf eine junge tschechische Immigrantin, die als Blumenverkäuferin arbeitet. Die beiden freunden sich an und entdecken ihre gemeinsame Begeisterung für die Musik. Der gleichnamige Film aus dem Jahr 2007 ist Vorbild für diese Inszenirung, die im historischen Olympia Theatre noch bis Ende August zu sehen ist.

:: Jumping in the City, (Freitag, 05. August), 17:00 Uhr bis 23:00 Uhr, South Lotts Road; Diese Veranstaltung gewann den Preis für die „beste Innovation im Sport“ bei den Irish Sport Federation Awards 2015 und in diesem Jahr kehrt es für einen weiteren Abend voller Action und Unterhaltung zurück: Jumping in the City. Besucher genießen Weltklasse-Springreiten und eine schöne Atmosphäre im Shelbourne Park. Mehr Informationen und Tickets gibt es hier.

:: Dublin City Liffey Swim, (Samstag, 06. August), 13:30 Uhr bis 17:30 Uhr, Startpunkt: Watling Street; Das Dublin City Liffey Swim ist, laut der eigenen Website, einer der bekanntesten Schwimmen dieser Art. Das erste Rennen fand im Jahr 1920 statt, seitdem hält sich diese Tradition in der irischen Metropole. Hunderte von Männern und Frauen konkurrieren in diesem Wettschwimmen jährlich und damit locken die Veranstalter Schwimmfreunde aus aller Welt an. Mehr Informationen gibt es auf deren Website.

:: Dublin Mountains Walk, (Sonntag, 07. August), 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr, Startpunkt: Barnaslingan Wood; Mit diesem Sonntagmorgen-Spaziergang erleben Besucher die verschiedensten Blickwinkel auf die Stadt Dublin. Abwechslungsreiche Zwischenstopps markieren jeweils schöne Aussichtspunkte. Der Wanderweg führt durch die Natur, die die Stadt Dublin umgibt. Zu dieser Führung erhält man freien Eintritt. Mehr Informationen gibt es hier.

 

Mit diesen Dublin-Tipps wünsche ich Euch eine schöne Woche in der irischen Hauptstadt, Eure Nadine

 

Nadine EckmannDie Autorin: Nadine Eckmann hat Theologie und Medienwissenschaften studiert. Sie lebt seit September 2015 in Dublin und absolviert einen Europäischen Freiwilligen-Dienst bei der Organisation „Friends of the Elderly Ireland“. Mit ihrem plüschigen Reisebegleiter „Zoe“ erkundet sie die Insel und vor allem die Hauptstadt Dublin. 

Alle Fotos: Nadine Eckmann

Dublin-Tipps: Billy Elliot kommt an die Liffey

Plakat_Billy Elliot

Die Dublin-Premiere des Musicals Billy Elliot ist an diesem Dienstag im Bord Gáis Energy Theatre zu sehen 

In dieser Woche ist wieder so Einiges los in Dublin. Viele verschiedene Events warten auf die Besucher. Darunter unter anderem:

:: Dublin International Piano Festival, (Montag, 25. Juli), mehrtägiges Event (23.-31. Juli), unterschiedliche Eventzeiten und Orte der Stadt; In diesem Sommer wird Dublin das vierte International Piano Festival und die damit verbundene Sommerakademie austragen. Es ist ein intensives Bildungsprogramm für fortgeschrittene Klavierschüler, die ebenfalls eine Konzertreihe für Interessierte enthält. Vom 23. bis zum 31. Juli wird das Festival eine große Auswahl an Konzerten unter anderem in der National Concert Hall austragen (siehe weiter unten). Weitere Veranstaltungsorte sind die Hugh Lane Gallery, das DIT Conservatory of Music and Drama und die Piano Academy of Ireland. Mehr Informationen gibt es hier.

:: Billy Elliot – das Musical, (Dienstag, 26. Juli), Premierenabend, 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr, Bord Gáis Energy Theatre, Grand Canal Square; Billy Elliot ist ein Musical, das auf dem gleichnamigen Film aus dem Jahr 2000 basiert. Von Mai 2005 bis April 2016 lief das Musical im Londoner Victoria Palace Theatre und ist damit eines der erfolgreichsten Musicals in der Geschichte des Londoner West End. Nun ist es, neben Shows am Broadway, erstmals zu Gast in Dublin. Das Musical handelt von dem elfjährigen Billy Elliot, der in schwierigen Verhältnissen aufwächst und seine Liebe zum Ballett entdeckt. Tickets und weitere Informationen für die Shows an der Liffey gibt es hier.

IMG_0668:: After ´16 Short Film Screenings, (Mittwoch, 27. Juli), 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Chester Beatty Library Dublin, Dublin 2; Dieses Event ist eine  Kurzfilminitiative die zum Gedenken des 1916 Rising organisiert wurde. Im vergangenen Jahr rief das Irish Film Board Filmemacher dazu auf, ihre Wahrnehmungen, Ideen und Gedanken zum Osteraufstand filmisch zu inszenieren und als Wettbewerbsbeitrag einzureichen. Die besten Einsendungen erhielten die Finanzierung ihrer Arbeit und konnten ihre Ideen professionell umsetzen. Aus 96 Einsendungen wurden neun letztlich ausgewählt. Diese Gewinnerfilme werden an diesem Abend präsentiert.

:: Young Voices EU Consultation, (Donnerstag, 28. Juli), 10:30 Uhr bis 16:00 Uhr, 144 Pearse Street, Dublin 2; Junge Menschen im Alter von 15 bis 30 sind eingeladen, ihre Gedanken und Visionen zur Zukunft Europas zu teilen. Diese Veranstaltung ist Teil eines 18-monatigen Prozesses, den die Europäische Union initiiert hat. Grundidee ist es, positive Veränderungen in nationalen und internationalen Beziehungen Europas zu schaffen.

:: Enchanting Elegance, (Freitag, 29. Juli), 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr, Parnell Square North, Dublin 1 (Part des Piano-Festivals); Das Spielen von Werken von einem der wohl produktivsten und einflussreichsten Komponisten der klassischen Epoche, Wolfgang Amadeus Mozart, ist keine einfache Aufgabe. Der luxemburgische Ausnahmepianist Jean Muller nimmt diese Herausforderung in der Dublin Hugh Gallery im Rahmen des Dublin International Piano Festival an.

:: Epic Ireland, (Samstag, 30. Juli), 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr, chq Building, Custom House Quay, Dublin 1; Epic Ireland ist eine neue Ausstellung in den Docklands. Eine Reise in die Auswanderungsgeschichte des irischen Volkes beginnt. Die in der Ausstellung überall präsente Kernfrage lautet: „Was bedeutet es, irisch zu sein?“ Epic Ireland erzählt die authentische und epische Geschichte der irischen Auswanderer und der irischen Diaspora. Die Besucher bahnen sich einen Weg durch insgesamt 20 interaktive Galerien. Mehr Informationen gibt es hier.

:: The Irish Youth Guitar Orchestra with the Los Angeles Guitar Quartet, (Sonntag, 31. Juli), 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, National Concert Hall, Earlsfort Terrace, Dublin 2; Am Sonntag wird das irische Jugend-Gitarrenorchester gemeinsam mit dem preisgekrönten Los Angeles Guitar Quartet auf der Bühne der National Concert Hall stehen. Das ist bestimmt sehens- und hörenswert!

Mit diesen aktuellen Dublin-Tipps wünsche ich Euch eine tolle Zeit und eine vielleicht auch eine schöne Woche auf der Grünen Insel, Eure Nadine

 

Nadine EckmannDie Autorin: Nadine Eckmann hat Theologie und Medienwissenschaften studiert. Sie lebt seit September 2015 in Dublin und absolviert einen Europäischen Freiwilligen-Dienst bei der Organisation „Friends of the Elderly Ireland“. Mit ihrem plüschigen Reisebegleiter „Zoe“ erkundet sie die Insel und vor allem die Hauptstadt Dublin.

 Alle Fotos: Nadine Eckmann

Dublin Tipps: Auf zur Dublin Horse Show

In dieser Woche der Besuchermagnet: Die Dublin Horse Show. Bild: Google

In dieser Woche der Besuchermagnet: Die Dublin Horse Show. Bild: Google

In dieser Woche stehen in Dublin Festivals, Shows und Konzerte auf dem Programm. Hier unsere aktuellen Tipps:

:: The Devil Makes Three, (Montag, 18. Juli), 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr, 25 Wexford Street, Dublin 2; The Devil Makes Three ist eine US-amerikanische Band, die eine Mischung aus Folk und Blues spielt. Die Bandmitglieder sind der Gitarrist Pete Bernhard, die Kontrabassistin Lucia Turino und der Gitarrist und Banjospieler Cooper McBean. Bis jetzt haben The Devil Makes Three vier Studioalben herausgegeben. An diesem Abend rocken sie zusammen die Bühne im Whelan´s in Dublin.

:: Opera In The Open, (Dienstag, 19. Juli), 20:30 Uhr bis 22:30 Uhr, High Street, Dublin 8; Opera In The Open, jetzt in seinem siebzehnten Jahr, ist zu einem der großen Musikfestivals Dublins herangewachsen. Inmitten der mystischen Atmosphäre der St. Audoen´s Church im Zentrum der Stadt singt unter anderem den ungarischen Kammerchor Amica Voce. Die Veranstaltung bietet Liebhabern der klassischen Musik ein abwechslungsreiches Programm, das den verschiedensten musikalischen Talenten eine Bühne bietet. Da die Platzanzahl begrenzt ist, ist eine Reservierung empfehlenswert.

:: Auszeit im Butlers Chocolate Café, (Mittwoch, 20. Juli), 7:15 Uhr bis 19:00 Uhr, verschiedene Lokalitäten in der City, z.B. 31 Henry Street, Dublin 1; Butlers Chocolates ist ein irischer Hersteller von edler Schokolade, das Unternehmen gibt es seit dem Jahr 1932. Sie produziert im Norden von Dublin. Butlers bietet eine breite Palette von Süßwaren – darunter auch die bei Kunden besonders beliebten Pralinen. Das Unternehmen besitzt auch eine Kette von Cafés, in denen auch die eigenen Produkte verkauft werden. Das Besondere: Mit jedem Heißgetränk gibt es eine Praline gratis.

IMG_0668:: Run the Liberties, (Donnerstag, 21. Juli), 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr, Military Road, Kilmainham, Dublin 8; The Liberties ist eines der lebendigsten Stadtviertel Dublins, das traditionell von Dublins Arbeiterklasse bewohnt wurde. Einen Großteil der lokalen Industrie und damit einen Mittelpunkt des Viertels bildete die Guinness-Brauerei. Heute ist The Liberties zu einem pulsierenden Wohngebiet herangewachsen. Der Erlös des The Liberties Fun Run wird wohltätigen Zwecken gespendet und ist das Highlight des diesjährigen Festes des Stadtviertels.

:: RTÉ NSO Opera Gala, (Freitag, 22. Juli), 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Earlsfort Terrace, Dublin 2; Zwei international renommierte Sänger, Sopranistin Celine Byrne und Tenor Alexander James Edwards, werden an diesem Abend in Dublins National Concert Hall ihr Können unter Beweis stellen. Die RTÉ NSO Opera Gala nimmt Besucher mit in die Welt des Operngesangs.

:: Dublin Maker 2016, (Samstag, 23. Juli), 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Merrion Square, Dublin 2; Dieses Festival hat sich auf eines dublin-horse-show_logospezialisiert: den Erfindergeist seiner Teilnehmer zu wecken. Kreative können den Besuchern ihre Ideen, Kreationen und Projekte präsentieren. Dabei sind die verschiedenen Einfälle – und mögen sie auch noch so verrückt sein – willkommen. Erfindung, Wissenschaft und Phantasie: Diese Schlagworte stehen im Mittelpunkt des Festivals und bieten Besuchern einen Ausblick auf mögliche Produkte der Zukunft.

:: Dublin Horse Show 2016, (Sonntag, 24. Juli), 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr, RDS Ballsbridge, Dublin 4; Die 143. Discover Ireland Dublin Horse Show startet am Mittwoch und endet am Sonntag. Es ist eine der größten sportlichen und gesellschaftlichen Veranstaltungen Irlands, die auch im In- und Ausland jedes Jahr mehr als 100.000 Besucher anzieht. Live-Musik und Familien-Unterhaltung, eine großen Markthalle, Pferdeshows sowie Wettbewerbe in denen sich die Besten der nationalen und internationalen Pferdesport-Szene messen, das alles erwartet die Besucher des fünftägigen Pferdesport-Events. Mehr Informationen und Eintrittskarten gibt es hier.

Mit diesen Dublin-Tipps wünsche ich Euch eine tolle Zeit auf der Grünen Insel, Eure Nadine

 

Nadine EckmannDie Autorin: Nadine Eckmann hat Theologie und Medienwissenschaften studiert. Sie lebt seit September 2015 in Dublin und absolviert einen Europäischen Freiwilligen-Dienst bei der Organisation „Friends of the Elderly Ireland“. Mit ihrem plüschigen Reisebegleiter „Zoe“ erkundet sie die Insel und vor allem die Hauptstadt Dublin. 

Fotos: Google / Dublin Horse Show / Nadine Eckmann

Dublin Tipps: Ein Ausflug nach Glendalough

Glendalough

Glendalough ist nicht weit von Dublins City entfernt und  immer ein Besuch wert 

Was ist in dieser Woche in Irland Haupstadt Dublin los? Hier wieder unsere Tipps: Filmvorführungen, Tagesausflüge, Workshops – es gibt viel zu erleben. Und wer der Stadt einmal entfliehen will: Glendalough ist nicht weit.

:: Sing Street, (Montag, 11. Juli), 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr und 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Marine Road, Dún Laoghaire; Der Film Sing Street spielt in den 1980er Jahren in Dublin. Eine schlechte wirtschaftliche Lage hat das Land ergriffen und zwingt den 15 Jahre alten Connor von seiner komfortablen jesuitischen Privatschule zu einer öffentlichen Schule zu wechseln – der Christian Brothers School. Dieser Film, gedreht von Regisseur John Carney Anfang diesen Jahres, ist voller Nostalgie und Charme. Zuschauer entdecken, wie Musik ein Leben verändern kann. Das bekannte Pavillon Theatre, das im Jahr 1903 eröffnet wurde, bietet ein schönes Ambiente für diesen Filmabend.

:: Silk Worm Summer Club, (Dienstag, 12. Juli), 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr, Chester Beatty Library, Dublin Castle, Dublin 2; Besucher genießen in der Chester Beatty Library eine Woche voller kreativer Workshops, die von der persischen Kunst und der Ausstellung Lapis und Gold inspiriert wurden. Erzählt wird die Geschichte des Ruzbihan Qur’an. Im 6. Jahrhundert vor Christus erstreckte sich das persische Reich von Nordgriechenland und Zentralasien nach Indien. In der Mitte des 16. Jahrhunderts wurden dort zudem Kopien des Heiligen Korans produziert, die man unter dem Volk verbreiten wollte. In dieser Woche erfahren die Besucher der Chester Beatty Library alles über die Ausstellung und über die bedeutenden Kunstwerke der damaligen Zeit. Verschiedene Workshops (siehe auch weiter unten) und Führungen lassen den Besucher tiefer in die persische Welt eintauchen.

IMG_0668:: Ausflug nach Glendalough, (Mittwoch, 13. Juli), ganztägig; Glendalough ist ein Tal in den Wicklow Mountains, das in etwa einer Stunde Fahrtzeit von Dublin aus zu erreichen ist. Es ist berühmt für seine Klostersiedlung. Das wohl bekannteste Monument der Klosteranlage ist der etwa 30 Meter hohe Rundturm, der errichtet wurde, um religiöse Reliquien zu schützen. Das Glendalough Visitor Center bietet Besuchern umfangreiche Informationen zur Geschichte des Ortes. Neben den historischen Sehenswürdigkeiten gibt es mehrere gut ausgeschilderte Wanderwege verschiedener Schwierigkeitsgrade. Mit einem Linienbus direkt von der Innenstadt oder auch einer gebuchten Tour ist dieser Ort von Dublin aus schnell erreichbar.

:: Ireland: A Survivor´s Guide, (Donnerstag, 14. Juli), 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr, 23 Wicklow Street, Dublin 2; Für alle Freunde des Humors empfiehlt sich diese Veranstaltung. Die zentrale Frage des Comedy-Abends lautet: Wie überlebt man (einen Besuch in) Irland? Wenn man einen Iren auf der Straße fragt könnte dieser vorschlagen, dass man am besten immer einen Regenschirm dabei haben sollte. High Rock Productions haben gründlich recherchiert was man braucht, um in Irland eine gute Zeit zu verbringen – und sie haben eine erfolgreiche Comedy-Show daraus gemacht. Gerade für Neulinge auf der Grünen Insel bietet das Event viel Witz und gleichzeitig wichtige Fakten zur Kultur und Historie des Landes.

:: The Happy Pear Restaurant, (Freitag, 15. Juli), 9:00 Uhr bis 21:00 Uhr, Church Road, Greystones; Es nennt sich „The Happy Pear“ und ist eine der Top-Restaurant-Adressen des Landes. Die Zwillingsbrüder David und Stephen Flynn entschieden, sich vor einigen Jahren ein Restaurant bzw. Café zu eröffnen, das sich auf Bio-Produkte und eine gesunde Lebensweise ausrichtet. Nach der Eröffnung des ersten Cafés folgte aufgrund des großen Erfolgs bald die Veröffentlichung eines Kochbuches der Brüder – es wurde zu einem Bestseller. Unter dem Motto „Simple, exciting, delicious food for a happier, healthier you!“ verkaufen die beiden Flynns Kochbücher und eigene Produkte. Das Restaurant bietet eine ausgefallene Küche mit bunten Rezepten und einladendem Ambiente.

:: The Cove, (Samstag, 16. Juli), 19:15 Uhr bis 22:15 Uhr, 41 Fenian Street, Dublin 2; Ric O’Barry, in den 60er-Jahren der Trainer von Flipper, kämpft seit einem tragischen Vorfall mit ganzer Leidenschaft gegen die Industrie, die diese intelligenten Tiere gnadenlos ausbeutet: Mit Delfinarien, Delfin-Shows und Delfintauchgängen entstand ein global florierendes Geschäft. Weltweit engagiert er sich gegen den Fang von Delfinen und macht politische Interessen öffentlich, die oft hinter dem Geschäft mit den Meeressäugern stehen. Im O’Callaghan Alexander Hotel wird an diesem Abend der berührende Film The Cove mit dem Tierschutzaktivisten Ric O’Barry gezeigt. Sam Lipman von Orca Aware und Samantha Goddard von der Born Free Foundation werden für Fragen und eine Diskussionsrunde zur Verfügung stehen. Eine Tombola, Live-Musik und Getränke von der Bar runden den Abend ab.

:: Arabic Calligraphy Workshop, (Sonntag, 17. Juli), 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Chester Beatty Library, Dublin Castle, Dublin 2; Gemäß islamischer Lehre übergab Allah den Koran an Mohammed in arabischer Sprache und Schrift. Im Laufe der Zeit ergaben sich hieraus Änderungen des Korans – Abwandlungen in der Form, aber keine Veränderungen an Inhalt und Bedeutung. Die arabische Kalligraphie entstand. Heute ist diese eine Kunst, die erlernt werden kann. In diesem Workshop in der Chester Beatty Library können unter Anleitung erste Zeichnungen angefertigt werden. Der Workshop ist Teil des einwöchigen Aktionsprogramms in diesem Muesum (siehe weiter oben). Eine vorherige Buchung für diesen Nachmittag ist empfehlenswert. Alle benötigten Materialien werden gegen eine kleine Gebühr vor Ort bereitgestellt.

In diesem Sinne wünsche ich Euch wieder viel Spaß in der irischen Hauptstadt, Eure Nadine

 

Nadine EckmannDie Autorin: Nadine Eckmann hat Theologie und Medienwissenschaften studiert. Sie lebt seit September 2015 in Dublin und absolviert einen Europäischen Freiwilligen-Dienst bei der Organisation „Friends of the Elderly Ireland“. Mit ihrem plüschigen Reisebegleiter „Zoe“ erkundet sie die Insel und vor allem die Hauptstadt Dublin.

Alle Fotos: Nadine Eckmann

Dublin-Tipps: Riverdance und Beyoncé live

Riverdfance - diese Woche live daheim in Dublin.

Riverdance – diese Woche live daheim in Dublin.

Es ist Juli. Hier unsere Veranstaltungs-Tipps für Irlands Hauptstadt Dublin in der neuen Woche. 

:: Einkaufen im Powerscourt Centre, (Montag, 04. Juli), 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr, 59 South William Street, Dublin 2; Das Powerscourt Townhouse Centre ist nur wenige Schritte von der Grafton Street im Stadtzentrum entfernt. Es ist ein historisches Gebäude, das schon allein wegen der Innen- und Außenarchitektur einen Besuch wert ist. Heute beherbergt es ein Einkaufszentrum mit Restaurants, Bars, Kunst- und Antiquitätengalerien, Schmuck und Geschenkläden, Haar- und Beauty- Salons und Shops mit aktueller Mode und Accessoires. Viele Geschäfte verkaufen in Irland hergestellte Ware.

:: Sightseeing-Tour mit dem Fahrrad, (Dienstag, 05. Juli), mehrmals täglich, Fade Street, Dublin 2; Mit den Dublin City Bike Tours können Besucher die Hauptstadt und ihre Sehenswürdigkeiten auf dem Rad erkunden. Es ist eine gute Gelegenheit, viele Informationen zur Vergangenheit und Gegenwart der Stadt zu erfahren. Die Bike-Touren bieten, fernab von den Sightseeing-Bussen, eine informative Möglichkeit, die City und ihre Umgebung kennen zu lernen. Mehr Infos gibt es hier.

IMG_0668

:: Photo Ireland Festival 2016, (Mittwoch, 06. Juli), 10:00 Uhr bis 23:00 Uhr, 4 Temple Bar, Dublin 2; Das Festival konzentriert sich auf die Vielfalt der irischen Fotografie und Bildkultur. Arbeiten von geschätzten Fotografen und die von jungen und lokalen Newcomern werden an mehreren Standorten präsentiert, zum Beispiel in den National Botanic Gardens oder am Dún Laoghaire Pier.

:: The Statics, (Donnerstag, 07. Juli), 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr, 25 Wexford Street, Dublin 2; The Statics sind eine Indie-Band aus Dublin, die mit ihrer energiegeladenen Musik punkten. Seit der Gründung im Jahr 2010 begeistern sie ihre Zuschauer. Das Trio mit Liam Gardner als Sänger und Gitarrist, Daragh O’Connell als Sänger und Bassist und Jacqueline Campion am Schlagzeug präsentiert am Donnerstag ihr neues Studio-Album.

:: Tunes in the Church, (Freitag, 08. Juli), 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr, Dublin Unitarian Church 112 St. Stephen´s Green West, Dublin 2; Die erfolgreiche Konzertserie, zunächst in Galway gegründet, kommt in diesem Jahr erstmals nach Dublin. Traditionelle irische Musik und Möglichkeiten zum persönlichen Gespräch mit den Musikern bieten eine besondere Abendunterhaltung.

:: Beyoncé, (Samstag, 09. Juli), 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr, Croke Park, Jones Road, Dublin 3; Beyoncé ist eine der erfolgreichsten Künstlerinnen aller Zeiten. Sie verkaufte mehr als 160 Millionen Tonträger und wurde mit 20 Grammys, mehreren BRIT Awards und MTV Music Awards ausgezeichnet. 2003 veröffentlichte sie ihr erstes Soloalbum, das direkt auf die Top-Position der Charts schoss. Die Singles „Crazy in Love“ und „Baby Boy“ schafften es ebenfalls auf Platz 1. Am Samstag ist die Künstlerin, die mit der gekonnten musikalischen Abrechnung mit ihrem Gatten gerade für Furore sorgte, zu Gast in Dublin.

:: Riverdance, (Sonntag, 10. Juli), 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr, Gaiety Theatre, South King Street, Dublin 2; 1994 erstmals im Rahmen des Eurovision Song Contests in Dublin aufgetreten, hat die erste irische Tanzshow der Welt, Riverdance, mittlerweile Geschichte geschrieben. Über 11.000 Auftritte in 46 Ländern mit mehr als 25 Millionen Zuschauern kann das Tanzspektakel vorweisen. Anhand unterschiedlicher Choreografien und kleinen Gesangsparts erzählt Riverdance die Geschichte Irlands. Zusammen mit der live gespielten, traditionellen Musik wird die Seele Irlands in den perfekt abgestimmten, rasend schnellen Bewegungen des Ensembles greifbar. Nun ist Riverdance nach einer Deutschland-Tournee zurück in ihrer Heimat – und live zu sehen im Gaiety Theatre in Dublin.

In diesem Sinne wünsche ich Euch viel Spaß in der irischen Hauptstadt, Eure Nadine

 

Nadine EckmannDie Autorin: Nadine Eckmann hat Theologie und Medienwissenschaften studiert. Sie lebt seit September 2015 in Dublin und absolviert einen Europäischen Freiwilligen-Dienst bei der Organisation „Friends of the Elderly Ireland“. Mit ihrem plüschigen Reisebegleiter „Zoe“ erkundet sie die Insel und vor allem die Hauptstadt Dublin. 

Fotos: Riverdance (oben); Nadine Eckmann

Dublin-Termine: Konzerte, Kultur und Kreatives

Ha'penny Bridge Dublin

Dublin-Tipps: Das steht in der kommenden Woche an . . .

Dublin in der letzten Woche im Juni: Hier unsere Veranstaltungs-Tipps:

:: The Fumbally, (Montag, 27. Juni), 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Fumbally Lane, Dublin 8; Wer gesundes und dabei ausgefallenes Essen liebt, der ist im The Fumbally genau richtig. Kuchen jeglicher Art, Salate, heiße und kalte Speisen können hier bestellt werden. Das Restaurant im New Yorker Loft-Style hat vieles zu bieten. Nahe gelegen an der berühmten St. Patrick´s Cathedral ist der Weg für eine Mittagspause oder ein ausgedehntes Abendessen nicht mehr weit. Die große Kaffeevielfalt und dessen gute Zubereitung allein sind schon einen Abstecher wert!

:: Adam Carolla, (Dienstag, 28. Juni), 19:30 Uhr bis 22:30 Uhr, 8 Lower Leeson Street; Adam Carolla, im Jahr 1964 geboren, ist ein echtes Multitalent. Ob als Komiker, berühmte Radio-Persönlichkeit, Fernsehshow-Moderator, Schauspieler, oder Regisseur – sein Publikum ist begeistert. Seinen Zuschauern hat er es auch zu verdanken, dass er im Jahr 2011 einen Platz im Guinessbuch der Rekorde für die „am meisten heruntergeladenen Podcasts“ erhalten hat. Mit seinem aktuellen Programm ist Adam Carolla nun in Dublin on Tour.IMG_0668

:: Temple Bar Night Market, (Mittwoch, 29. Juni), 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr, Temple Bar, Dublin 2; Der berühmte Markt rund um das Vergnügungsviertel Temple Bar ist schon längst kein Geheimtipp mehr. Ursprünglich nur am Wochenende vorzufinden, wurde der Markt nun aufgrund eines so großen Zuspruchs ausgeweitet. Jeden Mittwochnachmittag im Sommer präsentieren verschiedene Künstler ihr Können: Ob Koch- oder Backkunst, Handwerkeln oder Töpfern. Der Temple Bar Night Market bietet mit verschiedenen Ständen eine große Vielfalt.

:: Late-Night-Shopping, (Donnerstag, 30. Juni), bis 21:00 Uhr, Dublin´s Innenstadt; Jeden Donnerstag können sich Shopping-Begeisterte einmal so richtig austoben. Denn die meisten Läden in der Dubliner Innenstadt, vorzugsweise auf der Henry Street oder der Grafton Street, öffnen ihre Türen bis 21:00 Uhr. Meistens locken tolle Angebote die Käufer in die Läden. Auch Imbisse und Cafés sind diesem Trend nahe gekommen und laden damit zu einem Late-Night-Shopping in Dublins Innenstadt ein.

:: Einkehren im Ferryman, (Freitag, 01. Juli), ganztägig, 35 Sir John Rogerson Quay; Alle Dublin Besucher, die auf der Suche nach einem Pub mit dem nötigen Pfiff sind, ist das urige Lokal The Ferryman nur zu empfehlen. Nahe der berühmten Samuel Beckett Bridge gelegen, ist dieses Pub besonders beliebt bei Einheimischen. Die rote Fassade des alten gregorianischen Gebäudes sticht sofort ins Auge und die Inneneinrichung beherbergt die typische gemütliche Pub-Atmosphäre. Das familiengeführte Unternehmen ist gleichzeitig auch ein Hotel und vermietet Zimmer mit Blick auf den Liffey zu anständigen Preisen. Reinschauen lohnt sich.

:: Dublin Roller Derby, (Samstag, 02. Juli), 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Tymon Park, Tallaght; An diesem Wochenende können Besucher der Hauptstadt eine neue Sportart entdecken – und das fernab von den so gängigen sportlichen Betätigungen in Irland. Die sogenannte Roller Derby-Szene liegt gerade total im Trend. Es geht rasant her, auf den Rollschuhen. Zwei Teams treten mit jeweils fünf Spielerinnen gegeneinander an. Jedes Team hat eine „Jammerin“, sie kann Punkte sammeln. Dafür muss sie sich durch das „Pack“, das sind jeweils die vier restlichen Spielerinnen des Gegners und der eigenen Mannschaft kämpfen. Diese laufen im Rudel über die Bahn und versuchen, die Gegnerin zu blockieren und der eigenen den Weg frei zu schubsen. Besonders Mädchen und junge Frauen faszinieren sich für diese etwas andere Sportart auf Rädern, die ursprünglich aus den USA stammt. Der Eintritt ist frei.

:: Afternoon Tea Jewellery Workshop, (Sonntag, 03. Juli), 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr, 43 Dawson Street; Für alle Dublin-Besucher, die ihren eigenen Schmuck herstellen möchten und in die Szene des Modehandwerks eintauchen möchten, bietet dieser Workshop einen gelungenen Einstieg. Mit einem gemütlichen Tee am Nachmittag kann erlernt werden, wie eine eigene Kupfer-Brosche hergestellt werden kann. Dabei können Einsteiger ihren Phantasien und Ideen freien Lauf lassen, mit verschiedensten Materialien arbeiten und die Brosche sogar anschließend mit nach Hause nehmen – für einen kleinen Obolus natürlich.

Und damit wünsche ich Euch auch in dieser Woche viel Spaß und Vergnügen in der irischen Hauptstadt, Eure Nadine

 

Nadine EckmannDie Autorin: Nadine Eckmann hat Theologie und Medienwissenschaften studiert. Sie lebt seit September 2015 in Dublin und absolviert einen Europäischen Freiwilligen-Dienst bei der Organisation „Friends of the Elderly Ireland“. Mit ihrem plüschigen Reisebegleiter „Zoe“ erkundet sie die Insel und vor allem die Hauptstadt Dublin.

 Alle Fotos: Nadine Eckmann

Dublin Tipps: Rihanna, Kaffee & Falafel

 

Kaffee

Auf der World of Coffee Dublin dreht sich alles um das beliebte Heißgetränk

In dieser Woche ist in und um Dublin wieder viel geboten. Besuchern von Irlands Hauptstadt empfehlen wir in dieser Woche diese Events und Termine:

:: Umi Falafel, (Montag, 20. Juni), 12:00 Uhr bis 22:00 Uhr, 13 Dame Street, Dublin 2; Falafel, fritierte Kichererbsenbällchen aus der arabischen Küche, erfreuen sich bei Europäern einer wachsenden Beliebtheit. Auch in Dublin ist dieser Trend angekommen. Die Devise bei Umi Falafel heißt: Frisch, günstig und lecker. Eine große Auswahl an Saucen, Toppings und Beilagen, sowie eine freundliche Atmosphäre sorgen oft für Warteschlangen vor dem Imbiss. Mit der Take-Away-Option können Gäste das Essen mitnehmen und eine größere Wartezeit für einen Sitzplatz im Restaurant vermeiden.

:: Rihanna – ANTI, (Dienstag, 21. Juni), AVIVA Stadium, 17:00 Uhr, Lansdowne Road, Dublin 4; Ein großes Musik-Event erwartet Dublin in dieser Woche: Die Sängerin Rihanna macht mit ihrer Welttournee Halt im AVIVA Stadium. Der 28-jährige Star der Musikszene rockte die Bühne in Irland zuletzt im Jahr 2013. Die Fans mussten seitdem lange auf einen Folgebesuch warten. Doch nun ist es endlich soweit. Am Dienstagabend präsentiert Rihanna ihr neues Album ANTI im Fußball-Stadion. Tickets und weitere Infos gibt es hier.

:: Frejya Icelandic Women´s Choir, (Mittwoch, 22. Juni), 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr, Haigh Terrace, Moran Park, Dún Laoghaire. Das kleine Island bringt regelmäßig brillante Schriftsteller, Dichter und Musiker hervor. An diesem Abend dreht sich alles um die musikalische Seite des Landes. In diesem Konzert vereint sich die isländische Musik des Frejya Icelandic Women´s Choir mit den Klängen Irlands. Vielseitigkeit und gute Laune, das möchten die Musiker vermitteln.

IMG_0668

:: World of Coffee Dublin 2016, (Donnerstag, 23. Juni), 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Ballsbridge; In Dublins Cafés wird zunehmend selbst geröstet. Die Kunst der gekonnten Kaffeezubereitung wird hier ernst genommen. So ist es keine Überraschung, dass die City in diesem Jahr die 16. Barista-Weltmeisterschaft veranstaltet. Auch irische Titelanwärter nehmen am Wettbewerb teil. Die Welt des Kaffees wird mit verschiedenen Veranstaltungen gefeiert. Natürlich gibt es Kostproben des braunen Heißgetränks.

:: Killiney Heart Song Celebration, (Freitag, 24. Juni), 18:00 Uhr bis 24:00 Uhr, The Obelisk, Killiney; Haben Sie über das Thema „Mindfullness“ zufällig kürzlich gelesen und sich gefragt, ob diese neue Methode der Entspannung und Selbstfindung etwas für Sie ist? Falls ja, dann ist diese Veranstaltung für Sie empfehlenswert. Gemeinsames Tanzen und Singen werden auf der Killiney Heart Song Celebration mit Methoden der Entspannung vereint. Einfach einmal abschalten von unserem schnellen technisierten Leben. Kein Telefonklingeln, keine Hektik. Einfach bei sich selbst ankommen und mit sich im Einklang sein – das ist das Ziel dieses Abends.

:: Flavours of Fingal, (Samstag, 25. Juni), 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr, Hearse Road, Donabate; Die Fingal´s County-Show ist für Einwohner des Stadtviertels etwas Besonderes. Ein Food-Village, eine landwirtschaftliche Messe und ein großer Familienbereich werden um das Newbridge House in Fingal errichtet. Besucher haben die Möglichkeit, regionale Köstlichkeiten zu probieren und auf dem Handwerksmarkt einkaufen zu gehen. Feinschmecker können Kochdemonstrationen von irischen Starköchen besuchen und dabei kosten. Hütehunde messen sich in Wettbewerben, und Kinder können das Reiten auf Ponys und Pferden ausprobieren. Snack-Buden, Events und Familienattraktionen: All das bietet Fingal an diesem Tag.

:: Hunting Brook Garden, (Sonntag, 26. Juni), auf Anfrage, Lamb Hill, Blessington, Co. Wicklow; Gelegen auf den sonnigen Hügeln des Lamb Hill, in einer der Vorgebirge des County Wicklow, befindet sich der Hunting Brook Garden. Dieser wurde geschaffen von Jimi Blake, einem bekannten irischen Gartenkünstler, Lehrer und Pflanzenkenner. Verschiedene Themengärten laden den Besucher ein, die Pracht der Natur zu erfahren und seltene Pflanzenarten kennenzulernen. Von April bis Oktober werden im Garten Events gehalten, in denen Besucher mehr über diesen Garten und das Gärtnern im Allgemeinen erfahren. Mit der Buslinie 65 lässt sich der Hunting Brook Garden von der Innenstadt Dublins problemlos erreichen. Mehr Informationen zu Öffnungszeiten, Führungen oder besonderen Events gibt es auf der Homepage.

 

Nadine EckmannDie Autorin: Nadine Eckmann hat Theologie und Medienwissenschaften studiert. Sie lebt seit September 2015 in Dublin und absolviert einen Europäischen Freiwilligen-Dienst bei der Organisation „Friends of the Elderly Ireland“. Mit ihrem plüschigen Reisebegleiter „Zoe“ erkundet sie die Insel und vor allem die Hauptstadt Dublin.

 Alle Fotos: Nadine Eckmann

Slider by webdesign