Ausblick 2017: So geht es weiter auf Irlandnews

Wanderlust Irland

Es war ungewohnt ruhig in den vergangenen Monaten hier auf Irlandnews.com. Sehr ruhig; und das hat mehrere Gründe. Der Wichtigste: Irlandnews zu machen ist für mich immer noch die schönste Nebensache der Welt, ein Hobby, das immer dann zu kurz kommt, wenn sich wichtigere Aufgaben in den Vordergrund drängen. Davon gab es einige in den vergangenen Monaten seit dem Sommer:

|:::| Wir sind mit unserem Irland-Veranstalter Wanderlust umgezogen: Wir sagen Bye-bye Ballylickey House und lassen uns einige Kilometer weiter südlich nieder: Ab der kommenden Saison wohnen die Gäste unserer Wander- und Natur-Ferien in einem schönen Park am Meer in Bantry: Die Pondlodge Cottages sind unser neues Domizil – mit Anschluss an das Westlodge Hotel und damit an Swimmingpool, Sauna, Fitness-Studio, Whirlpool, Dampfbad, Tennis-, Squash und Golf-Anlage. Und da Umziehen Arbeit macht, kam Irlandnews zu kurz.

|:::| Auch die Internet-Präsenz von Wanderlust ist umgezogen. Unter Anleitung der Augsburger Web-Agentur Betamodus und ihres Chef Boris Wollny haben wir www.wanderlust.de eine zeitgemäße Struktur und Ästhetik gegeben und unsere Website in allen Belangen aktualisisert – ohne sie den derzeitigen Internetmoden zu unterwerfen (Fotos). Wir bleiben klassisch, einfach, ehrlich, echt: so wie das Land, in dem wir leben und das wir lieben und unseren Gästen gerne vorstellen. Die Website ist allerdings übersichtlicher, benutzerfreundlicher und besser zugänglich geworden. Und das leicht zu bedienende Online-Anmeldeformular wird Ihnen vielleicht auch Freude bereiten. Zudem haben wir jede Menge guter eigener Fotos und einige Videos auf die neue Wanderlust-Website gepackt. Doch schauen sie selbst: www.wanderlust.de   –  und schreiben sie uns Ihre Meinung! Da aber Website-Relaunches viel Arbeit machen, kam Irlandnews zu kurz.

Irland Wandern

|:::| . . . und dann war da noch die sich stetig verschärfende Weltlage, die mich bisweilen sprachlos machte. Wie kann man über unsere Natur-Idylle am Atlantik schreiben, wenn die Welt zusehends den Bach runter geht, wenn die Demokratie sich abschafft, eine gefräßige Globalisierung die Welt immer ungerechter und ungleicher werden lässt und Natur-Ressourcen in bislang nicht gekanntem Ausmaß vernichtet werden, wenn Klimawandel, Naturvernichtung und Artensterben die Erde zu einem anderen Ort machen, den wir uns nicht ausgesucht haben. Ja, wie kann man?  Nach Wochen des Nachdenkens kam ich zum Schluss: Trotz alledem. Wir wollen uns noch stärker als bisher für den Schutz dessen einsetzen, was uns lieb und teuer ist. Mit Worten und Taten.

website-wanderlust_2017_3

|:::Womit wir bei Irlandnews.com sind: Hier in diesem Webmagazin soll es künftig wieder lebhafter zugehen. Unterstützt von Gast-Autoren und unserer Irland-TV-Beobachterin Antje Wendel werde ich mich stärker auf eigene Beiträge konzentrieren. Keine Freizeittips mehr für Dublin, keine News mehr aus Galway. Beiträge nicht mehr täglich, aber mehrfach in der Woche. Dafür mehr Schönes, Bemerkenswertes, Hintergründiges und auch mal Kritisches aus der irischen Provinz an der wilden Atlantikküste. Im Hintergrund bereiten wir gerade den Relaunch von Irlandnews vor. Auch diese Website wird aktualisiert, modernisiert und erscheint spätestens im Lauf des Januars in neuem Design. Vor allem aber wird Irlandnews neben den bekannten Irland-Themen künftig verstärkt das Verhältnis von Mensch und Natur thematisieren. „Natur & Wir“ wird der Frage nachgehen, warum wir Menschen so konsequent zerstören, was wir doch eigentlich lieben: Tiere, Pflanzen, Flüsse, Meere, Berge, Landschaften, Äcker und Weiden – unsere eigenen Lebensgrundlagen. Hinter allem steht die weitergehende Frage: Wie können wir das Verhältnis von Mensch („uns“) und Natur wieder in Ordnung bringen, können wir es heilen? Wir wollen Antworten mit Worten und Taten liefern: Worte hier auf irlandnews, Taten mit unserem Natur-Retreat-Projekt in Irlands Bergen: www.irland-natur.de .

In Zeiten, da viele Menschen sich gerne nur noch mit Likes auf Facebook äußern und damit lediglich ein gefräßiges und – wie wir zusehends merken – gefährliches Datenmonster füttern, sind wir hier auf Irlandnews.com mehr denn je auf aktive LeserInnen und NutzerInnen angewiesen, die sich einmischen, kommentieren, die uns wohlwollend begleiten und sich beteiligen. Versuchen wir es! Bis demnächst an dieser Stelle.

In diesem Sinne
Happy Nikolaus

Alle Fotos: Screenshots der neuen Wanderlust-Website www.wanderlust.de  (C) Markus Bäuchle

Hier wandern wir: Faszinierende Beara Halbinsel

sugarloaf beara

In jedem Licht beeindruckend: Der Sugarloaf Mountain, Hausberg hoch über der Bantry Bay

Wandern mit Wanderlust im faszinierenden Südwesten Irlands. Wir wandern zum Beispiel am auf der faszinierenden Beara Halbinsel. Hier gibt es so viele schöne Ecken, Wege und Wander-Möglichkeiten. Heute stellen wir den Osten der Peninsula vor, mit Adrigole, dem Shot Head, dem kantigen Sugarloaf Mountain, dem Fischereistädtchen Castletown Berehaven und dem Dunboy Castle.

Hier wandern wir - Wandern mit Wanderlust - Steinkreis bei Castletownbere

Wandern auf Beara: Derreenataggart Steinkreis bei Castletownbere

Nähert man sich der Beara Halbinsel von Süden, so fällt einem sofort die Fels-Pyramide des Sugarloaf Mountain ins Auge. Auf diesen 574 Meter hohen Berg wandern wir unter anderem während unserer Berg-Wanderwochen. Der anspruchsvolle Anstieg wird auf dem Gipfel von weiten Blicken über die Bantry Bay belohnt.

Von Adrigole aus gelangen wir unter anderem auf den Shot Head, einem kleinen vorgelagerten Kap, auf welchem man oftmals Schafen und manchmal auch wilden Pferden begegnen kann. Oder zum Hungry Hill, zum Healy Pass, zum Knockowen . . .

Hier wandern wir - Wandern mit Wanderlust - Shot Head

Wandern in der Bantry Bay mit Wanderlust: Blick zum Hungry Hill, beobachtet von den wilden Pferden vom Shot Head

In Castletownbere kann man es sich bei einem Pint im Pub „Mac Carthy’s Bar“ gemütlich machen. Hier machen wir gern Zwischenstation, nachdem wir den Derreentaggart Steinkreis besucht haben oder am Dunboy Castle gewandert sind. Viel Ruhe finden wir hoch auf den Klippen beim buddhistischen Zentrum „Dzogchen Beara“, wo wir zum Tagesabschluss den Blick über Klippen und Meer schweifen lassen können. Und natürlich gehen wir die interessantesten Wege und Pfade, die nicht im Wanderführer stehen . . .

Hier wandern wir - Wandern mit Wanderlust - Bullig Bay Loop am Dunboy Castle

Wandern in Irlands Südwesten: Blick vom Bullig Bay Loop am Dunboy Castle nach Bere Island

Wandern in Irland mit Wanderlust: Beginn der Wanderwochen in diesem Jahr ist der 16. April. Wir wandern abseits der ausgetretenen Pfade. In kleinen Gruppen, mit deutschsprachiger Führung und persönlicher Betreuung, Sie wohnen stilvoll am Meer, genießen eine erstklassige irische Küche (Ballymaloe School, auch vegetarisch, vegan, spez. Diäten). Und wir haben faire Preise ohne versteckte Kosten. Das sind unsere Vorzüge.

Hier wandern wir - Wandern mit Wanderlust - Schafe am Sugar Loaf

Wandern mit Wanderlust: Oft abseits der bekannten Pfade und mit tierischer Begleitung wie hier am Sugarloaf

Alle Infos gibt es auf: www.irland-wandern.de

Einen Blick in die Zimmer unseres großzügigen, in einem Park an Fluß und Meer gelegenen Wanderhauses können Sie hier werfen: www.wildatlanticway.reisen

Hier wandern wir - Wandern mit Wanderlust - Adrigole Harbour

Wandern in Irland mit Wanderlust: Blick auf Adrigole Harbour

Fotos: www.wanderlust.de

 

 

Hier wandern wir: Die magischen Inseln Irlands

Hier wandern wir - Wandern mit Wanderlust - Bere Island Ardnakinna Lighthouse

Wandern in Irland mit Wanderlust – Ardnakinna Lighthouse auf Bere Island

Wandern mit Wanderlust im faszinierenden Südwesten Irlands. Wir wandern zum Beispiel auf den magischen Inseln in Südwest-Irland. Hierzu gehören Sherkin Island, Cape Clear, Bere Island, Dursey Island, Whiddy Island und Garinish Island. Auf den Inseln wandern ist wie eine Zeitreise in das traditionelle Irland. Weit weg von der Hektik und Betriebsamkeit des Alltags tauchen wir ein in die herrliche Natur der Inseln, genießen die frische Luft, treffen die Insulaner und wandern — von allen Seiten umgeben vom Atlantik.

Hier wandern wir - Wandern mit Wanderlust - Sherkin Island

Wandern mit Wanderlust – Blick von Sherkin Island über die Roaringwater Bay

Auf manchen Inseln leben heute nur noch wenige Einwohner, wie etwa auf Dursey Island. Auf Garinish Island, in der Bantry Bay, lebte noch bis zum Jahr 1999 eine alleinstehende Frau: Margaret O’Sullivan, genannt “Maggie The Island”. Sie war die letzte Bewohnerin der Garteninsel. Die Menschen auf Bere Island, Cape Clear, Sherkin and Whiddy Island haben dagegen bis heute lebendige und aktive Insel-Gemeinschaften erhalten.

Hier wandern wir - Wandern mit Wanderlust - Dursey Island

Mit der einzigen Seilbahn Irlands geht es nach Dursey Island

Während der Insel-Wanderwoche übernachten wir in landestypischen B&Bs auf den Inseln. Auf den meisten Wanderungen begleiten uns zusätzlich lokale Wanderführer, Einheimische, die uns die Geschichte und Geschichten ihrer Insel nahebringen und uns die Orte zeigen, die sie ganz besonders lieben. Wir sind bei einer Live-Music-Session in einem Pub dabei, wir schauen einer Schaf-Farmerin bei ihrer Arbeit über die Schulter, wir backen traditionelles irisches Brot und fahren mit Irlands einziger Seilbahn über den 200 Meter breiten Dursey Sound. Und wir genießen  die Natur, die Stille mitten im Atlantik lässt uns die Hektik des Alltags vergessen.

Hier wandern wir - Wandern mit Wanderlust - Cape Clear

Blick auf die Brandungstore von Cape Clear – Sehen, staunen, genießen, zur Ruhe kommen.

Wandern in Irland mit Wanderlust: Beginn unserer Wanderwochen in diesem Jahr ist der 16. April. Wir wandern abseits der ausgetretenen Pfade. In kleinen Gruppen, mit deutschsprachiger Führung und persönlicher Betreuung, Wir haben faire Preise ohne versteckte Kosten. Das sind unsere Vorzüge.Alle Infos gibt es auf: www.irland-wandern.de

Hier wandern wir - Wandern mit Wanderlust - Fähre nach Cape Clear

Die Fähre nach Cape Clear legt in Baltimore ab

Hier wandern wir - Wandern mit Wanderlust - Music-Session im Pub

Live-Music-Session im Club auf Cape Clear

Fotos: www.wanderlust.de

 

 

Hier wandern wir: Baltimore und Lough Hyne

Hier wandern wir - Wandern mit Wanderlust - Baltimore Beacon

Wandern in Irland mit Wanderlust – Der Baltimore Beacon mit Blick nach Sherkin Island

Hier wandern wir - Wandern mit Wanderlust - Baltimore

Wandern in Irland mit Wanderlust – Blick auf Baltimore und den Beacon

Wandern mit Wanderlust im faszinierenden Südwesten Irlands. Wir wandern zum Beispiel am Baltimore Beacon und am Lough Hyne bei Skibbereen. Baltimore ist einer der südlichsten Orte in Irland, liegt in der Roaringwater Bay und ist das Tor zu vielen Inseln, unter anderem Sherkin Island und Cape Clear. Wir starten im kleinen Hafen von Baltimore und gehen auf einer kleinen Straße zum Baltimore Beacon, einem Wahrzeichen, das die Einfahrt in den Hafen von Baltimore markiert. Über Wiesen und Trampelpfade geht es entlang der Klippen zu einer kleinen ruhigen Bucht und einem kleinen Strand mit Blick nach Sherkin Island. Manchmal (unter anderem bei unseren Irland Aktiv-Wochen) sind wir von Baltimore aus auf einer Wal- und Delfin-Beobachtungstour mit dem Meeresbiologen Nic Slocum unterwegs. Wer sich nicht seefest genug für eine vierstündige Tour fühlt, kann den Katamaran „Voyager“ vom Beacon aus beobachten.

Hier wandern wir - Wandern mit Wanderlust - Lough Hyne

Wandern in Irland mit Wanderlust – Ausblick auf Lough Hyne und den Atlantik

Ein weiteres Highlight an der Südküste: Lough Hyne ist ein mit dem Meer verbundener See zwischen Baltimore und Skibbereen, dessen Salzgehalt sich ständig ändert. Das Leben im See ist ein faszinierender Fall für Forscher weltweit. Der Lough Hyne ist über einen schmalen Zugang mit dem Meer verbunden und dadurch den Gezeiten unterworfen. 1981 wurde er zu Irlands erstem Meeresschutzgebiet erklärt. Der See ist umgeben von Hügeln und Bergen.

Hier geht es auf einem gekennzeichneten Waldweg hinauf auf den Knockomagh Hill. Er führt durch einen alten Wald mit bizarr verschlungenen Bäumen. Oben angekommen wird der Aufstieg belohnt mit einem großartigen Ausblick auf Lough Hyne und den dahinter liegenden Atlantik, auch Baltimore und die Roaringwater Bay kann man bei klarem Wetter gut überblicken. Dieser Aufstieg lohnt sich!

Wandern in Irland mit Wanderlust: Beginn der Wanderwochen in diesem Jahr ist der 16. April. Wir wandern abseits der ausgetretenen Pfade. In kleinen Gruppen, mit deutschsprachiger Führung und persönlicher Betreuung, Sie wohnen stilvoll am Meer, genießen eine erstklassige irische Küche (Ballymaloe School, auch vegetarisch, vegan, spez. Diäten). Und wir haben faire Preise ohne versteckte Kosten. Das sind unsere Vorzüge.

Alle Infos gibt es auf: www.irland-wandern.de

Einen Blick in die Zimmer unseres großzügigen, in einem Park an Fluß und Meer gelegenen Wanderhauses können Sie hier werfen: www.wildatlanticway.reisen

Hier wandern wir - Wandern mit Wanderlust - Lough Hyne

Wandern in Irland mit Wanderlust: Im Knockomagh Wood.

Fotos: Antje Wendel / www.wanderlust.de

 

 

Hier wandern wir: Sheeps Head Peninsula

Wandern in Irland mit Wanderlust - Sheeps Head

Wandern in Irland mit Wanderlust. In diesem Jahr wieder ab dem 16. April.

Wandern in Irland mit Wanderlust. Wir wandern im faszinierenden Südwesten der grünen Insel, zum Beispiel auf der Sheeps Head Peninsula. Hier geht es mal über Straße, mal über Wege, mal über Pfade und mal schlicht über nackte Felsen. Das Meer immer in Hör- und Sichtweite, mal mit, mal gegen den Wind, geht es unter anderem zum kleinen Leuchtturm ganz am Ende der Halbinsel. Auf dem Sheeps Head begegnet man einer Mischung aus Meer und Klippen, Ruinen verlassener Häuser, Standing Stones und Steinkreisen – der Natur und dem Meer immer ganz nah. Und zum Abschluss des Tages geht es dann vielleicht noch in einen kleinen Pub.

Wandern in Irland mit Wanderlust - Hoch über dem Atlantik auf dem Sheeps Head

Wandern in Irland mit Wanderlust – Hoch über dem Atlantik auf dem Sheeps Head

Wandern in Irland mit Wanderlust: Beginn der Wanderwochen in diesem Jahr ist der 16. April. Wir wandern abseits der ausgetretenen Pfade. In kleinen Gruppen, mit deutschsprachiger Führung und persönlicher Betreuung, Sie wohnen stilvoll am Meer, genießen erstklassige irische Küche (Ballymaloe School, auch vegetarisch, vegan, spez. Diäten). Und wir haben faire Preise ohne versteckte Kosten. Das sind unsere Vorzüge.

Alle Infos gibt es auf: www.irland-wandern.de

Einen Blick in die Zimmer unseres großzügigen, in einem Park an Fluß und Meer gelegenen Wanderhauses können Sie hier werfen: www.wildatlanticway.reisen 

Wandern in Irland mit Wanderlust - Der Leuchtturm am Sheeps Head

Wandern in Irland mit Wanderlust – Der Leuchtturm am Sheeps Head

Wandern in Irland mit Wanderlust - Blick über den Atlantik am Sheeps Head

Wandern in Irland mit Wanderlust – Blick über den Atlantik am Sheeps Head

Fotos: www.wanderlust.de

 

 

Hier wandern wir: Killarney National Park

Wandern in Irland mit Wanderlust - Killarney National Park

Wandern in Irland mit Wanderlust. In diesem Jahr wieder ab dem 16. April.

Wandern mit Wanderlust im faszinierenden Südwesten Irlands. Wir wandern zum Beispiel im Killarney National Park und auf der Old Kenmare Road. Eine Ganztages-Wanderung vorbei am Torc Wasserfall zu den Killarney Lakes. Im Anschluss eine Bootsfahrt zu Bandon’s Cottage. Von dort geht es weiter durch den Wald zu einer kleinen verlassenen Kirche und dann hinauf auf die Old Kenmare Road, dort teilweise auf Wegen, teilweise auf Holzplanken durch Moorwiesen. Abschluss ist dann am bekannten Ladie’s View.

Wandern in Irland mit Wanderlust: Beginn der Wanderwochen in diesem Jahr ist der 16. April. Wir wandern abseits der ausgetretenen Pfade. In kleinen Gruppen, mit deutschsprachiger Führung und persönlicher Betreuung, Sie wohnen stilvoll am Meer, genießen erstklassige irische Küche (Ballymaloe School, auch vegetarisch, vegan, spez. Diäten). Und wir haben faire Preise ohne versteckte Kosten. Das sind unsere Vorzüge.

Alle Infos gibt es auf: www.irland-wandern.de

Einen Blick in die Zimmer unseres großzügigen, in einem Park an Fluß und Meer gelegenen Wanderhauses können Sie hier werfen: www.wildatlanticway.reisen 

Wandern in Irland mit Wanderlust - Killarney National Park

Wandern in Irland mit Wanderlust – Im Boot unterwegs auf den Killarney Lakes

 

Wandern in Irland mit Wanderlust - Killarney National Park

Wandern in Irland mit Wanderlust – Durch alte Wälder im Killarney National Park

Fotos: Antje Wendel / www.wanderlust.de

 

 

Hier wandern wir: Barley Cove Beach

Hier wandern wir: Wandern in Irland mit Wanderlust - Barley Cove

Wandern in Irland mit Wanderlust. In diesem Jahr wieder ab dem 16. April.

Wandern mit Wanderlust im faszinierenden Südwesten Irlands. Wir wandern zum Beispiel am Barley Cove Beach. Zum Abschluss der Wanderung am Three Castle Head geht es an diesen wunderschönen, weitläufigen Sandstrand auf der Mizen Head Halbinsel.  Wenn Wetter und Temperaturen passen kann man ganz wunderbar barfuss durch den Sand gehen und seine Füße im Wasser kühlen. Begleitet vom stetigen Rauschen der Wellen der perfekte Tages-Ausklang.

Wandern in Irland mit Wanderlust: Beginn der Wanderwochen in diesem Jahr ist der 16. April. Wir wandern abseits der ausgetretenen Pfade. In kleinen Gruppen, mit deutschsprachiger Führung und persönlicher Betreuung, Sie wohnen stilvoll am Meer, genießen erstklassige irische Küche (Ballymaloe School, auch vegetarisch, vegan, spez. Diäten). Und wir haben faire Preise ohne versteckte Kosten. Das sind unsere Vorzüge.

Alle Infos gibt es auf: www.irland-wandern.de

Einen Blick in die Zimmer unseres großzügigen, in einem Park an Fluß und Meer gelegenen Wanderhauses können Sie hier werfen: www.wildatlanticway.reisen 

 

Wandern in Irland mit Wanderlust - Barley Cove Beach

Wandern in Irland mit Wanderlust – Unterwegs am Barley Cove Strand

Fotos: Antje Wendel / www.wanderlust.de

 

 

Hier wandern wir: Three Castle Head

mit Wanderlust Irland

Wandern mit Wanderlust im faszinierenden Südwesten Irlands. Wir wandern zum Beispiel am Three Castle Head — mit Blick auf die Ruinen des Dunlough Castle und den See, hoch oben auf steil zum Meer abfallenden Klippen. Von den Hügeln ringsum hat man einen Rundum-Blick aufs Meer, die Dunmanus Bay und die Sheeps Head-Halbinsel. Eine Wanderung über eine immer schmaler werdende einsame Straße, über Wiesen, offenes Gelände und Hügel. Vorbei an Kühen, Schafen, manchmal auch Kaninchen – und immer wieder ein atemberaubender Blick auf den Atlantik.

Wandern mit Wanderlust - Picknick am Three Castle Head

Wandern in Irland mit Wanderlust – In diesem Jahr ab dem 16. April

Wandern in Irland mit Wanderlust: Beginn der Wanderwochen in diesem Jahr ist der 16. April. Wir wandern abseits der ausgetretenen Pfade. In kleinen Gruppen, mit deutschsprachiger Führung und persönlicher Betreuung, Sie wohnen stilvoll am Meer, genießen erstklassige irische Küche (Ballymaloe School, auch vegetarisch, vegan, spez. Diäten). Und wir haben faire Preise ohne versteckte Kosten. Das sind unsere Vorzüge.

Alle Infos gibt es auf: www.irland-wandern.de

Einen Blick in die Zimmer unseres großzügigen, in einem Park an Fluß und am Meer gelegenen Wanderhauses können Sie hier werfen: www.wildatlanticway.reisen 

 

Wandern in Irland mit Wanderlust - Three Castle Head

Wandern in Irland mit Wanderlust – unterwegs am Three Castle Head

 

Fotos: Antje Wendel / www.wanderlust.de

 

Slider by webdesign