Heute in Patricks Music Corner: The Wolfe Tones

Heute stellt Patrick Steinbach im Irish Music Corner die Rebel-and-Hero-Song-Band schlechthin vor, die Wolfe Tones.  

 THE WOLFE TONES

Eine Band, die immer klar Stellung zum Nordirlandkonflikt bezog und zumindest in der Vergangenheit den bewaffneten Kampf gegen die britische Besatzung befürwortete, konnte lange nur unter erheblichen Sicherheitsvorkehrungen öffentlich auftreten. Vor einigen Jahren erlebte ich die Vorbereitungen zu einem Konzert der Wolfe Tones ( links ein Foto aus den Gründerjahren) in Castletownbere auf der Beara-Halbinsel. Die Stadt glich zu dieser Zeit einer Festung. Das Konzert konnte ich leider nicht mehr erleben, da mein Flieger zurück nach Deutschland nicht auf mich wartete.

Ein ganzes Album „Rifles of the I.R.A“ zu nennen, sprach von einer politischen Überzeugung, die vielleicht zu Zeiten von Michael Collins (1890-1922, Gründungsvater der Irisch Republikanischen Armee) eine gewisse Berechtigung hatte, heute aber recht anachronistisch wirkt, zumindest wenn man jede Form der Gewalt ablehnt. Trotz aller Anfeindungen sind sich die Herren aus dem Norden aber treu geblieben. Auch wenn man ihre Überzeugung nicht teilen muss, ihre Musik wird man mögen. Sie sind nun seit 1963 als Rebels and Heroes unterwegs und feiern im 2013 ihr 50. Bühnenjubiläum.

Meine Mutter schenkte mir, bevor sie zurück nach Dublin zog, eine Kassette mit Musik der Wolfe Tones, die mir sehr ans Herz gewachsen ist. Mein absolutes Lieblingslied hieß Samhradh. Es ist gälisch für Summertime und ein gänzlich unpolitisches altes irisches Air über die Freuden des nahenden Sommers. Mit ihren sanften Stimmen und ihrem dezenten Auftreten traut man ihnen kaum Radikalität zu. Solche Charaktere, solche Musik, solche scheinbaren Widersprüchlichkeiten, all dies ist ein Produkt der recht tragischen irischen Geschichte. Wie gesagt, man muss ihre politische Meinung nicht teilen, aber  ihre Musik ist wunderschön.

 

Unser Hörbeispiel: Summertime

Website der Band: The Wolfe Tones

Patrick Steinbach MusikerDer Autor von Patricks Music Corner: Patrick Steinbach (*1964) arbeitet als Dozent für Gitarre, er ist Herausgeber zahlreicher Lehrwerke zur irischen Musik und schreibt seit 2001 für das Musikfachmagazin AKUSTIK GITARRE. Dort stellt er alle zwei Monate ein neues Stück aus Irland vor, das er für Gitarre bearbeitet hat. Neben Konzertberichten veröffentlicht er regelmäßig CD-Rezensionen zu Bands aus dem irischen Kulturfeld. Für sein Engagement erhielt er 2005 den Deutschen Musikeditionspreis. Patrick lebt in Neu-Isenburg. Mehr über Patrick gibt es auf seiner Website zu lesen:  www.patrick-steinbach.de

 

Über Markus Bäuchle

Journalist und Wanderer. Lebt in Glengarriff im Südwesten Irlands. Mit Markus kann man in Irland wandern gehen: www.irland-wandern.de
Hier sein Google+ Profil

Kommentare

  1. “Trotz aller Anfeindungen sind sich die Herren aus dem Norden aber treu geblieben” – welche Herren aus dem Norden? Drei der Herren Wolfe Tones stammen m.W. jedenfalls aus Dublin, einer aus Roscommon.

    • Hallo Bernd,
      das tut mir leid, wenn ich da etwas fälschlich dargestellt habe. Ich habe die meist auf gälisch singenden und vor nordirischen Seen posierenden Männer tatsächlich für Ulstermen gehalten. Danke für die Info

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

Optionally add an image (JPEG only)

Slider by webdesign